Alle Götter und Gottheiten

 

 

 

 

Name

Pantheon

Domäne

Beschreibung

Abrem-Sev

Midkemia

Gesetz

zählt zu den sieben höheren Göttern Midkemias

Additi

Midgard

Fruchtbarkeit

Additi ist die Gemahlin von Suryatha, Mutter von Sikanda. Ihr heiliges Tier ist die Taube. Sie besitzt zwei Avatare: Soma, die Schutzherrin der weissen Magie und Sita, die Patronin der Liebe

Adrogena

Midgard

Fruchtbarkeit

die Hüterin des Gartens Odon

Aear-Xan

Midgard

Schöpfung

Aear-Xan ist der Schöpfer von Midgard. Er setzte auch die sechs Mächte ein ( Xan - das seiende, Ylathor - das nicht seiende, Irindar - das wallende , Thurion - die Kraft, Vana - das Werden und vergehen, Dwyllan - das Gleichgewicht ). Auch bekannt als der"gelbe Herr" gilt er als eine der Urmächte des Chaos. Allerdings wurde Aear-Xan von seinen Kindern umgebracht und erfährt deshalb keine Verehrung mehr

Ägir

nordisch germanisch

Meer

Die Abstammung von Ägir ( alias: Agjiwar ) ist unbekannt. Er ist wohl mehr mit den Riesen, als den Göttern verwandt. Er lebt zusammen mit seiner Frau Ran und seinen neun Kindern auf dem Grund des Ozeans. Bei den Asen ist er sehr beliebt, weil er für sie oft Feste veranstaltet.

Aerona

Magic

Fruchtbarkeit

Aerona ist eine alte Göttin, die sich selbst opferte, damit die Menschen auf ihrem Leib Ackerbau betreiben konnten.

Agni

vedisch

Feuer

Agni ist dazu verdammt, alles zu vernichten, was er berührt. Er nutzt dies allerdings, um die Flecken alter Schuld zu tilgen und ist daher auch der Gott, der denjenigen Unsterblichkeit vermittelt, die ihre Einheit mit Brahma erreicht haben. Er gilt als Vermittler zwischen den Göttern und den Menschen, da er als Gott des Feuers die Brandopfer entgegennimmt.

Ahuatl

Midgard

Wind, Weisheit

Ahuatl ist einer der fünf Lichtgötter. Er ist der Herr des Windes. Ahuatl brachte den Menschen die Musik und das Feuer. Er ist der Bruder von Toyantzin ( einer vergessenen Göttin ). Ahuatl wird stets von 3 Hunden begleitet

Ahur Amud

Midgard

Licht

Verkörperung des "Guten". Er wird in anderen Landesteilen unter dem Namen Ormut verehrt. Allerdings fehlt im dessen dunkler Gegenpart

Alaman

Midgard

Dunkelheit

"der Verderber". Er brachte der Menschheit Krankheit, Ungeziefer, Dämonen und alle anderen Plagen, aus seinem Blut entstanden Geister, die Iblisi, die der Schöpfung Krankheit und Tod bringen

Aldones

Darkover

Sonne

Aldones, der "Herr des Lichts", ist der oberste Gott Darkovers. Er ist der Vater von Hastur. Aldones Schwert hat auf Darkover eine starke mystische Bedeutung

Alihama

Kelewan

Reise

n/a

Alpanu

Midgard

Mond

Alpanu wird auch "die Himmelsmutter" genannt. Sie ist auch die Göttin der Fruchtbarkeit, der Liebe und der Exstase. Sie ist die Mutter und Gefährtin von Tin mit dem sie den Sohn Nothuns hat. Alpanu gebar das Ur-Ei, aus dem die Welt entstand

Amaschida

Midgard

Wohlstand, Fruchtbarkeit

Göttin der Fruchtbarkeit und des Wohlstandes

Amaterasu

japanisch

Licht, Sonne

Amaterasu entstand, als Izanagi sich nach seiner Rückkehr aus der Unterwelt wusch. Sie ist die Schutzgöttin Japans. Gemahlin von Takami-Musubi. Nach einem grausamen Scherz von Susano versteckte sie sich in einer Höhle und weigerte sich, diese wieder zu verlassen. Erst Uzume gelang es, Amaterasus Licht mit einem Spiegel einzufangen und den Menschen zurückzugeben

Amor

römisch

Liebe

Sohn der Liebesgöttin Venus.

Ana

keltisch, irisch

Erde, Fruchtbarkeit

Ana (auch Anu, Dana) ist die Mutter der "Tuatha de Danan", dem irischen Göttergeschlecht. Nach ihr wurden zwei Hügel bei Killarney (Munster) benannt, "Da Chich Annan" - die zwei Brüste der Ana.

Anahiri Palombatane

Midgard

Liebe, Magie

Eine Göttin im Gefolge von Laturdane. Sie herrscht in der Nacht und gilt als Schutzpatronin der Liebenden ( da diese meistens nachts ihre Kinder zeugen ). Sie gilt aber auch als Schutzherrin der dunklen Geister

Andelas

Elanthia (Gemstone)

Jagd

Andelas gilt auch als Gott der Katzen. Seine Anhänger bilden oft Katzenkulte und jagen als Katze verkleidet mit Klauen und Zähnen.

Anubis

ägyptisch

Tod

Anubis gilt als Sohn von Osiris und Nephthys. Er wiegt die Herzen der Toten beim Totengericht.

Aphrodite

griechisch

Schönheit, Liebe

Aphrodite entstand, als sich das Blut Uranos mit der Meeresgischt vermischte (Nach Homer war sie dagegen die Tochter von Zeus und Dione). Sie war mit Hephaistos verheiratet und bei allen Göttern begehrt, wobei sie ihren Gatten auch kräftig mit ihnen betrog (u.a. mit Ares, Hermes, Poseidon und Dionysos, um nur einige zu nennen). Den Kampf um den Preis der Schönheit gewann sie, als Paris als Schiedsrichter zu ihren Gunsten entschied (und im Gegenzug dafür Helena erhielt). Das Ergebnis war der trojanische Krieg.

Apollon

griechisch

Orakel, Heilkunst

ein Sohn von Zeus und Leto, Zwillingsbruder der Artemis. Apollon nahm Rache an allen Feinden seiner Mutter. So tötete er in Delphi den Drachen Python, den Hera auf die schwangere Leto gehetzt hatte und übernahm das Orakel. Er tötete auch den Titanen Titios (der Leto auf Weisung von Hera vergewaltigen sollte) und nahm Rache an Niobe, als diese Leto verlachte. Aus Rache an seinem Vater tötete er die Kyklopen. Zeus zwang ihn als Strafe, neun Jahre lang die Rinder für Admetos zu hüten, die ihm dann jedoch von seinem Bruder Hermes gestohlen wurden. Im Troianischen Krieg kämpfte er auf Seiten Troias und verusrsachte eine verheerende Pest im Lager der Griechen.

Apophis

ägyptisch

Auflösung, Chaos

(alias Apep) Der Gott in Schlangengestalt ist der ewige Gegenspieler Re's. Jede Nacht greift er dessen Sonnenbarke auf dem Weg durch die Unterwelt an. Apophis hat die Fähigkeit, mit seinem Blick jeden ( auch Re und sein Gefolge ) zu hypnotisieren. Lediglich Seth kann diesem Blick widerstehen. Im Bug der Barke stehend, bekämpft dieser den Schlagengott Nacht für Nacht mit seinem Speer. Das Blut Apophis färbt bei Sonnenaufgang den Himmel blutig. .

Arch Indar

Midkemia

Perfektion

Die Selbstlose; die Perfekte; Gottheit allen Gutes

Arduina

keltisch, gallisch

Jagd

Lokalgöttin. Ihr heiliges Tier ist der Eber.

Ares

griechisch

Krieg

Ares war ein Sohn von Zeus und Hera. Seine Vorliebe für den Krieg in allen Variationen, inclusive Plünderung, Gemetzel und Blutbad machten ihn zu einem ungeliebten Gott. Lediglich Hades, der Gott des Todes schätzte ihn, denn er konnte dessen Opfer in seinem Reich begrüssen.

Arianrhod

keltisch, walisisch

Mond, Morgenrot

Arianrhod ist die Tochter von Don (mit Beli), Bruder und Gemahlin von Gwydyon, Mutter von Llew Llaw Gyffes und von Dylan, Schwester von Gwydion. Sie wohnte mit ihren Schwestern im Schloss Caer Arianrhod. Sie praktizierte schwarze Magie und wurde durch sie vernichtet.

Arinna

Midgard

Sonne, Feuer

Arinna herrscht an der Seite von Aschammeli im Himmel. Nachts steigt sie in die Unterwelt um zu prüfen, ob die von ihr besiegte und verbannte Göttin Zababa noch immer in der Verbannung lebt

Artemis

griechisch

Jagd, Tierwelt, Keuschheit

Artemis war eine uneheliche Tochter von Zeus (mit Leto), Zwillingsschwester des Apollon. Sie war stets auf der Flucht vor der eifersüchtigen Hera. Mit Männern steht Artemis auf Kriegsfuss, denn sie macht sie für die Geburtswehen der Frauen verantwortlich. Meist ist sie von einer Gruppe keuscher Nymphen begleitet.

Aschammeli

Midgard

Schmiedekunst

Aschammeli lenkt einen Wagen, der von zwei Stieren gezogen wird durch den Himmel. Dabei verursacht er Blitz und Donner und lenkt Wind, Wolken und Wetter. Die beiden Berggötter Teschub und Halab sind seine persönlichen Gehilfen

Astalon

Midkemia

Ordnung

n/a

Asvargr

Midgard

Kampf, Sturm

Asvargr ist der Bruder von Vidar und von Fjörgynn. Er erschuf Waeland, indem er ein Stück Salzfleisch ins Urmeer (Ulsjurd) warf

Athene

griechisch

Weisheit, Handwerk, Krieg

Als Zeus von furchtbaren Kopfschmerzen geplagt wurde, nahm Hephaistos seine Axt und schlug den Kopf des Gottes auf. Heraus kam Athene, ausgewachsen und in voller Rüstung. Sie wuchs bei Triton und dessen Tochter Pallas auf. Letztere erschlug sie bei einem Übungskampf. Aus Trauer darüber nahm sie ihren Namen an und nannte sich seitdem Pallas Athene. Sie geriet in Streit mit Poseidon, als beide Ansprüche auf Attika stellten. Ein göttliches Gericht entschied zugunsten Athene, die damit ihren Sitz auf der Akropolis bekam.

A'Tuin

Scheibenwelt

All

A'Tuin ist die große Sternenschildkröte, auf deren Rücken die Scheibenwelt liegt.

Atum

ägyptisch

Sonne

(Verschmelzung mit Re). Schöpfer von Heliopolis und oberster Gott.

Atunis

Midgard

Weisheit

Atunis ist der Sohn von Turan. In Chryseia wird er unter dem Namen Wredelin verehrt

Aule

Mittelerde

Erde (Erze), Bergbau

Aule wacht zusammen mit seiner Gemahlin Yavanna über die Erde. Er gilt als Erschaffer von Sonne und Mond. Ebenso erschuf er die Zwerge. Dies geschah jedoch gegen den Willen Erus, der die Zwerge unter die Erde verbannte, bis dessen eigenen Geschöpfe, die Elben und Menschen geboren waren.

Avarra

Darkover

Geburt, Tod

Avarra wird auch "dunkle Mutter" genannt

Azrael

Scheibenwelt

Tod, Zerstörung

das endgültige Ende. Azrael ist der Gott, der das Universum selbst vernichten wird.

Badb

keltisch, irisch

Krieg

Nach Badb wird das Schlachtfeld eines Kampfes auch "das Land Badb" genannt. Die Göttin tritt oft in der Gestalt einer Krähe auf.

Baith

Midgard

Tod

(auch Baidd ) Baith ist die Tochter von Plenydd. Zwillingsschwester von Bress

Baldur

nordisch germanisch

Schönheit, Charisma

Sohn von Odin und Frigga, Gemahl der Nanna, mit der er einen Sohn (Forseti) hat. Da er immer von seinem Tod trämte, nahm seine Mutter allen Wesen das Versprechen ab, Baldur nicht zu verletzen. Jedoch übersah sie dabei die Mistel. Die übrigen Götter hatten grossen Spass an der Unverwundbarkeit Baldurs und warfen oft ihre Waffen nach ihm, die jedoch keinen Schaden anrichteten. Loki machte jedoch einen Pfeil aus Misteln und gab ihn dem blinden Hödr. Dieser schoss ahnungslos auf Baldur und tötete ihn damit. Odin ging daraufhin zu Hel in die Unterwelt um Baldur zurückzuholen. Dieser wollte ihn nur freigeben, wenn alle Wesen um ihn weinten. Jedoch weigerte sich Loki (in der Verkleidung der Riesin Thokk), so dass Baldur in der Unterwelt verbleiben muss.

Balur

Midgard

Feuer

Balur ist eine mittlerweile vergessene Gottheit der Ffomor-Ureinwohner im Süden von Erainn. Balur hat drei Augen. Das erste Auge steht für die Sonne, das zweite für das Feuer, das dritte Auge aber versengt alles, was es sieht. Der Kult um Balur ist in Vergessenheit geraten

Ban-Ath

Midkemia

Diebstahl

Ban-Ath wird teilweise auch von Seeleuten angerufen.

Baracan

Kelewan

Ehre

n/a

Bastet

ägyptisch

Exstase, Lust, Liebe

die katzenköpfige Bastet ist im allgemeinen sehr gutmütig und war deshalb bei den Ägyptern sehr beliebt.

Belenus

keltisch, gallisch

Licht

(Bel, wallisisch: Beli, irisch: Bile). Ein Lichtgott, der zwar breite Verehrung erfuhr, über den aber nichts weiter bekannt ist.

Belili

Midgard

Zauberei

Belili ist die Tochter von Unkulunkulu, Die "grosse Zauberin" sorgt für das Wachstum der Feldfrüchte und das Wissen der Menschen. Sie lehrte den Ackerbrau und brachte den Menschen das Wissen um die Kunst des Bierbrauens

Blinder Io

Scheibenwelt

n/a

Io ist blind, wie sein Name sagt. Genaugenommen sind nur seine Augenhöhlen leer, da seine Augen ein Eigenleben führen und ihn umschwirren. Sie sehen alles, egal wo es passiert. Der Blinde Io ist das Oberhaupt der Scheibenwelt-Götter

Boron

Aventurien (DSA)

Schlaf, Tod, Vergessen

Am Anfang war die Schöpfung und das Leben, und Mensch und Tier vermehrte sich. Bald waren sie so viele, dass sie sich nicht mehr bewegen konnten und ebenso lernten sie, bis ihnen die Köpfe weh taten. Da erbarmte sich Boron und brachte den Menschen Tod (auf dass Dere nicht mehr überfüllt sei) und Vergessen (auf dass die Wesen ihr Wissen nicht auf ewig ertragen müssen). Auch schenkte er den Menschen erholsamen Schlaf.
Priester des Boron, schwarz bekleidet und sehr schweigsam, sind die erbittertsten Feinde untoter Wesen, da sich diese der Herrschaft Borons entziehen.

Bragi

nordisch germanisch

Dichtkunst

Sohn von Odin (mit der Riesin Gunnlod ). Gemahl der Iduna. Bragi besitzt eine magische Harfe, die ihm die Zwerge geschenkt haben und er spielt darauf das Lied des Lebens.

Brahma

vedisch

alle Existenz

Brahma ist der Geist der Welt. Er umfasst alles Sein und er ist die göttliche Essenz, die in jedem Wesen verborgen ist. Alle anderen Götter des Pantheons sind nur ein spezieller Aspekt Brahmas. Brahma besitzt vier Gesichter, eines an jeder Seite seines Kopfes. Ein fünftes Gesicht an der Oberseite des Kopfes wurde durch einen Blick von Siva ausgebrannt.

Branchala

Krynn (Drachenlanze)

Friede, Musik, Harmonie

Branchala ist der Weggefährte von Habbakuk, noch bevor die Welt existierte und er half an seiner Seite bei der Erschaffung. Als Gott des Waldes wird er auch von den Elfen verehrt. Der Rhythmus seiner Musik spiegelt sich im Herzschlag aller Lebewesen wieder.

Brazoragh

orkisch (DSA)

Natur

Priester des Brazoragh sind zumeist auch die Stammeshäuptlinge.

Bress

Midgard

Tod

Sohn von Plenydd. Zwillingsbruder von Baith. Die Zwillinge werden immer gemeinsam dargestellt. Die Darstellungen zeigen sie als Kinder in weissen Gew&aul;ndern. Bress hält eine Schere in der Hand, mit der er einen Faden durchtrennt, den seine Schwester ihm reicht

Brigit

keltisch, irisch

Heil-, Schmiedekunst

(Birgit, Brigantia - gallisch: Minerva). Brigit ist die Tochter des Dagda, Mutter von Ruadan (mit Bress). Sie gilt auch als Prophetin und Schutzherrin der Druiden

Brihaspati

vedisch

Weisheit

Gemahl der Tara, Lehrer der Götter.

Camasotz

Midgard

(absolute) Finsternis

Camasotz ist ein Vampir, der nur durch einen Geheimkult Verehrung erfährt. Er ernährt sich von der Lebenskraft anderer Götter, hat jedoch (nachdem er einige Götter getötet hatte) gelernt, seinen Hunger zu kontrollieren

Camunda

Midgard

Krankheit, Heilung

Kaminda wird nur durch einen Geheimkult verehrt. Die Göttin wird als Frau mit vier Armen dargestellt. Sie konnte den Dämon Mahisa niederringen. Dieser hatte sogar gegen Sikanda bestehen können. Seitdem ist Camunda für ihren unbarmherzigen Kampf gegen die Dämonen bekannt.

Ceres

römisch

Ackerbau

Mutter von Liber und Liberia, entspricht der griechischen Demeter.

Ceridwen

keltisch, walisisch

Erkenntnis

Ceridwen besitzt einen magischen Kessel, in dem sie den Trank der Weisheit und der Inspiration braut.

Cernunnos

keltisch, gallisch

Natur (Wald), Freiheit

Cernunnos trägt ein Hirschgeweih. Der Waldgott verkörpert die Freiheit der Natur, der Wildnis und auch die des Menschen.

Chalchihiutlicue

aztekisch

(fliessendes) Wasser, (keusche) Liebe

Hüterin der vierten Sonne. Schwester der Tlaloce und Gemahlin von Tlaloc.

Chambal

Midgard

Flussgott

Chambal floss früher am Himmel, kam jedoch auf Bitten Additis nach Midgard und fliesst seitdem in Rawinda. Es ist ein heiliger Fluss, dessen Bad von Sünden reinigt

Charl

Elanthia (Gemstone)

Meer, Sturm

Charl ist ein eingenbrötlerischer Gott, der zu Versammlungen der Götter nur erscheint, wenn Koar ihn ruft ( und selbst dann versucht er sich zu entziehen ). Er gilt als sehr gewalttätig und wenn er das Meer aufpeitscht, kümmert er sich nicht um das Land, das er dabei überschwemmt. Trotzdem zählt er zu den "guten" Göttern.

Charyb'Yzz

Aventurien (DSA)

Meer (Unterwasser)

Die "Allesverschlingende". Hauptgöttin der amphibisch lebenden Krakonier.

Chemosh

Krynn (Drachenlanze)

Tod

Chemosh ist der Gott der Toten und der Untoten. Takhisis erkannte seinen Nutzen und rettete ihn vor dem Nichts des Chaos. Die, die ihm folgen, hoffen auf ewiges Leben, doch sie werden es in verwesenden Körpern tun. Viele der mächtigeren Untoten hatten zu Lebzeiten einen Pakt mit ihm geschlossen.

Chicomecoatl

aztekisch

Maisgöttin

Mais war die wichtigste Pflanze, die bei den Azteken der Ernährung dienten. Deshalb gab es eigene Maisgöttern, zu denen neben Chicomecoatl auch Cinteotl und Xilonen gehörten.

Chislev

Krynn (Drachenlanze)

Natur

unbekannte (und unwichtige) Göttin. Hat ihre einzige Erwähnung in der Schöpfungsgeschichte der Irda. Tritt dort als Mittlerin zwischen.den Göttern auf. Erbittet von Reorx die Herstellung des Grausteins. Gemahlin des Zivilyn.

Chnum

ägyptisch

Flut, Überschwemmung

ein sehr kreativer und schöpferischer Gott.

Chochocan

Kelewan

Reinheit, Tugend

Chochocan ist der oberste Gott Kelewans. Bruder von Kenburchi. Ist stets im Kampf gegen das Böse

Cholen

Elanthia (Gemstone)

Kunst, Musik, Tanz

Cholen ist der Sohn von Eonak mit Irnaera, Zwillingsbruder von Jastev. er ist der Schutzgott aller darstellenden Künste. Seine Vorliebe für fröhliches Feiern hat ihm den Beinamen Jester (=Hofnarr) eingebracht. Er wird vor allem von Gauklern und Schauspielern verehrt.

Culsu

Midgard

Totenreich

Culsu ist Schirmherrin der Richter, Gebieterin über das Schicksal und Rächerin des Unrechts

Dagda

keltisch, irisch

Allvater

Dagda ist der Vater aller Götter. Er besitzt drei magische Gegenstände, eine Keule zum Töten aber auch um Tote wiederzuerwecken, eine Harfe zum spielen von drei magischen Liedern (Schlaf, Lachen und Jammern), zuletzt einen Kessel, der jeden satt machen kann.

Dala

Midkemia

Verteidigung der Schwachen

n/a

Demeter

griechisch

Ackerbau

Tochter von Zeus und Rheia, Mutter von Persephone und Pluto. Hades entführte Persephone aus Liebe in die Unterwelt. Demeter schlug daraufhin die Erde mit Unfruchtbarkeit und zwang Zeus zum Eingreifen. Dieser schickte Hermes in die Unterwelt um Persephone ihrer Mutter zurückzugeben. Durch eine List Hades war diese jedoch gezwungen, ein Drittel ihrer Zeit in der Unterwelt zu verbringen.

der grosse Ho

Midgard

Ordnung

(alias: Maat). ""der gelbe Herr"", einer der Urdämonen. Den Menschen wohlgesonnen lehrte er sie den Kampf gegen Ungeheuer und Dämonen. Er händigte ihnen auch das grosse Buch der Magie (HungFan) aus. Er erschuf das Gleichgewicht von Yin und Yang

Diana

römisch

Fruchtbarkeit, Jagd

die römische Entsprechung der griechischen Artemis. Sie ist die Wächterin der Flüsse und Quellen.

Dian Cecht

keltisch

Heilkunst

Sohn von Dana. Vater von Airmid. Dian Cecht ist ein Arzt-Gott. Dem Gott Nuadu ersetzte er einmal eine im Kampf verlorene Hand durch eine künstliche aus Silber.

Die Lady

Scheibenwelt

Glück

eine Göttin, deren Pläne niemand kennt (meist nicht einmal sie selbst). Sie ist jedoch die einzige, die Schicksal besiegen kann.

Dionysos

griechisch

Fruchtbarkeit, Wein, Wahnsinn

Dionysos ist einer von vielen unehelichen Söhnen Zeus (mit Semele). Er wurde, nachdem er den Wein erfunden hatte von Hera mit Wahnsinn geschlagen und später von der Göttin Kybele davon befreit. Er entführte (oder rettete, je nach Anschauungsweise) Ariadne, nachdem diese von Theseus auf Naxos verlassen wurde und heiratete sie. Mit Aphrodite zeugte er Priapos. Als Gegenleistung für eine Aufmerksamkeit gewährte Dionysos König Midas einen Wunsch. Dieser wünschte sich, dass alles, was er berührte zu Gold wird.

Drais

Midgard

Mond, finstere Zauberei

Drais ist der verfluchte Halbbruder von Plenydd. Er wird als großer Mann dargestellt, der Hörner auf der Stirn trägt. Sein Symbol ist eine dunkle Kugel, die er vor sich hält. Er hält sich als Erstgeborener für den rechtmässigen Herrscher über die übrigen Götter

Drusala

Midkemia

Heilung

Drusala ist eine der verlorenen Göttern Midkemias. Sie wird von Dala vertreten.

Dwiannon

Midgard

Jagd

Dwiannon ist die Schwester von Plenydd. Sie ist stets im Kampf gegen die schwarze Magie. In ihrer Begleitung findet sich regelmässig ein Rehkitz oder eine Füchsin.

Dwyllan

Midgard

Wasser, Meer

Der Herr der Meere und Wellenauftürmer wird meist als geschuppter Gigant dargestellt oder als Walfisch mit zwei Armen. Er tritt meistens in Begleitung eines Rudels geschuppter Hunde auf

Efferd

Aventurien (DSA)

Schifffahrt, Wasser

Obwohl Efferd oft "der Launenhafte" genannt wird, gilt er allgemein als gutmütiger Gott. Immerhin bringt er der Erde das lebensspendende Wasser. Wasser, das über die Kante der Welt fällt, schöpft er zurück und schafft so Ebbe und Flut. Sein wichtigster Tempel steht in Bethana, aber allgemein wird er in Küstennähe und an Flussufern verehrt.

Eonak

Elanthia (Gemstone)

Schmiedekunst

Eonak ist der Gemahl von Irnaera, mit der er die Zwillinge Cholen und Jastev hat. Er ist meist in seiner Schmiede zu finden, wo er für die Götter Artefakte anfertigt. Er hat nur noch einen Arm und trägt links eine Prothese. Allerdings ist unbekannt, wodurch er seinen Arm verlor. Eonak gilt als Schutzpatron der Zwerge.

Eorgina

Elanthia (Gemstone)

Dunkelheit, Tyrannei

Eorgina versucht ständig, den Platz von Lumnis an der Seite Koars einzunehmen, um dann als Königin der Götter ihre Liebe zur Tyrannei auf alle Götter ausdehnen zu können. Schon jetzt nennt sie sich die Königin der dunklen Götter. Viele ihrer Anhänger wurden jedoch auch Opfer von Tyrannei und brennen jetzt auf Rache.

Eoris

Midkemia

Meer, Seefahrt

Eoris ist einer der verlorenen Göttern Midkemias. Seine Domäne wird momentan von Kilian mitverwaltet.

Epona

keltisch, gallisch

Fruchtbarkeit, Totenwelt

Epona gehört zu den bekanntesten gallischen Göttern. Sie wird meist auf einem Pferd reitend dargestellt oder mit einem Füllhorn.

ErLang

Midgard

n/a

ErLang war ein sterblicher Bogenschütze, der zur Gottheit erhoben wurde. Seine Aufgabe, den Affengott WuKung aufzuhalten gelang ihm jedoch nicht.

Eros

griechisch

Liebe

Eros entstand laut Hesiod ( zusammen mit Gaia, Erebos, Nyx und Tartaros ) aus dem Chaos. Er gilt als Vater des Uranos ( mit Gaia ). Geliebter der Psyche. In der späteren griechischen Mythologie galt er als Sohn von Ares mit Aphrodite. ( Da Aphrodite aus einem Blutstropfen Uranos entstand, wäre er dadurch allerdings sein eigener Urgrossvater gewesen ). Darstellungen zeigen ihn zumeist mit Pfeil und Bogen, wobei goldene Pfeile Liebe erzeugen, Pfeile aus Eisen dagegen Hass.

Eru

Mittelerde

(Urgott)

Eru (Illuvatar) war der Urgott, aus dessen Gedanken die Ainur entstanden. Er erschuf die 15 höheren Götter ( Valar ) und deren Helfer, die Maiar. Melkor, der älteste der Valar versuchte jedoch Eru zu betrügen (und wurde daraufhin verbannt), so dass zur Zeit nur 14 Valar über die Geschicke der Mittelerde wachen.

Erynnien

griechisch

Rache

Die Rachegöttinen Allekto, Megaira und Tisiphone entstanden aus Blutstropfen Uranos, als dieser von seinem Sohn Kronos angegriffen wurde. Sie leben im Hades und treten immer gemeinsam auf, um schweres Unrecht zu rächen. Bereut ein Täter seine Tat, dann können sie sich in die Eumeniden ( = die Wohlmeinenden ) verwandeln um dem Täter zu helfen, das Unrecht wiedergutzumachen.

Este

Mittelerde

Heilkunde

Este lebt mit ihrem Gemahl Lorien auf einer Insel im See Lorellin. Sie schenkt den Menschen Ruhe und heilsamen Schlaf.

Evanda

Darkover

Leben, Wachstum

Der Beiname dieser Göttin ist "weisse Mutter".

Ev-Dem

Midkemia

n/a

einer der sieben höheren Göttern Midkemias.

Fa

Kelewan

Nacht

n/a

Fash Lo Nae

Elanthia (Gemstone)

Magie, (verbotenes) Wissen

Fash Lo Nae ist angeblich der älteste der Arkati, älter noch als Koar. Seine Anhänger setzen Magie aus Eigennutz ein, ohne Rüchksicht auf die Konsequenzen ( für andere ). Auch Mord, Diebstahl und Erpressung sind legitime Mittel, um an Wissen zu gelangen. Andererseit half sein Wissen im kampf gegen die alten Drachen und auch er war es, der den Menschen nach dem Krieg gegen die Drachen das Feuer gab.

Firun

Aventurien (DSA)

Winter, ehrenvolle Jagd

Firun nennt man auch den "weissen Jäger". Als er die frevelhaften Taten der Jäger sah, brachte er den Winter über Dere. Wer jagt, um seinen Hunger zu stillen, der ruft ihn als seinen Schutzpatron an. Wer aber aus purer Lust am töten jagt, der muss seinen Zorn fürchten. Oft wird auch seine (den Menschen wohl gesinnte) Tochter Ifrin verehrt.

Fflamyen

Midgard

Mond, Zauberei

Die Schirmherrin der guten Zauberei wurde von ihrem Stiefsohn aus dem Himmel verbannt

Fjörgynn

Midgard

Fruchtbarkeit, Meer

Fjörgynn ist der Bruder von Vidar und Asvargr. Er erschuf alles Leben an Land und im Meer. Auch lehrte er den Menschen die Seefahrt

Forseti

nordisch germanisch

Gerechtigkeit

Forseti ist der Sohn von Baldur mit Nanna. Er sitzt dem göttlichen Gericht vor. Er residiert im Palast Glitnir.

Frey

nordisch germanisch

Sonne, Regen, Fruchtbarkeit

Sohn von Njörd mit Skadi, Bruder der Freya. Frey ist einer der Wanen, die nach dem Waffenstillstand mit den Asen als Geisel zu diesen geschickt wurde. Er besitzt das magische (Luft-)Schiff Skidbladnir, das einerseits alle Götter an jeden Ort Gladheims bringen kann, andererseits kann Frey es zusammenklappen und in die Tasche stecken. Ebenso besass Frey ein magisches Schwert (ebenfalls von den Zwergen Sindr und Brock geschmiedet), das die Fähigkeit hatte, von alleine zu kämpfen. Letzteres gab er jedoch Skrinir, als der für Frey um die Riesin Gerda wirbt. Ohne sein Schwert hat er während Ragnarok jedoch keine Chance. So wird er zwar noch den Riesen Beli töten können (mit einem Hirschgeweih), anschliessend jedoch dem Feuerriesen Surtr unterliegen.

Freya

nordisch germanisch

Liebe

Tochter von Njörd mit Nerthus, Gemahlin und Schwester von Frey. Sie ist auch die oberste der Walküren.

Frigga

nordisch germanisch

Himmel, Fruchtbarkeit, häusliches Glück

Frau von Odin und Stammmutter der Asen. Frigga ist eine sehr begabte Seherin, die Wissen um das gesamte Schicksal besitzt. Deshalb wusste sie auch um die Gefahr, in der Baldur schwebte und nahm allen Lebewesen inklusive aller Pflanzen den Schwur ab, Baldur keinen Schaden zuzufügen. Dabei übersah sie allerdings die Mistel. Der Riese Loki machte sich dies später zu Nutzen indem er Baldur mit einem Pfeil aus Mistelholz tötete.

 

 

 

 

 

Gaia

griechisch

Fruchtbarkeit, die Erde

Mutter und Bewahrerin allen Lebens. Gemahlin des Uranos und Mutter der Titanen und diverser Ungeheuer. Orakel von Delphi ( bevor Apollon es übernahm ).

Ganadewa

Midgard

Weisheit, Reichtum

Ganadewa ist der Sohn von Suryatha mit Additi, Bruder von Sikanda

Geb

ägyptisch

Erde

Sohn von Schu und Tefnet, Bruder von Nut. Zusammen mit ihr hat er die fünf Kinder Isis, Seth, Osiris, Horus und Nephthys.

Gilean

Krynn (Drachenlanze)

Weisheit, Wissen

Gilean ist der oberste der "neutralen" Götter. Er steht damit zwischen Paladin und Takhisis

Goibniu

keltisch, irisch

Schmiedekunst

(wallisisch: Govannon). Mithilfe seiner Magie stellt dieser Gott unfehlbare Waffen her. Er besitzt den Met des ewigen Lebens.

Gosaena

Elanthia (Gemstone)

Tod, Ewigkeit

Gosaena nimmt die Seelen in Empfang, die Lorminstra nicht zurück nach Elanthia schickt. Sie gilt als Ausgestossene unter den Arkati, da die übrigen Götter nicht an ihre eigene Sterblichkeit erinnert werden wollen und nur Jastev, mit dem sie die Gabe der Weissagung verbindet, hält Kontakt zu ihr.

Graff

Midkemia

n/a

Einer der sieben höheren Göttern Midkemias.

Gravesh

orkisch (DSA)

Handwerk, Schmiedekunst

Die Priester von Gravesh stammen zumeist aus der Kaste der Okwach ( orkische Elite ).

Gror

Aventurien (DSA)

n/a

Auf Maraskan angebeteter Gott. Rur hat die scheibenförmige Welt erschaffen und wirft sie wie einen Diskus seinem Zwilling Gror als Geschenk zu. Daher wird die Erde von ihren Anbetern auch "Weltendiskus" genannt. Rur und Gror gelten als zweigeschlechtlich.

Guis-wa

Midkemia

(verbotenes) Wissen

dieser niedrigere Gott Midkemias wird auch unter dem Namen Fimbulstran verehrt. Er steht auf der Seite des Chaos.

Gwydyon

keltisch, wallisisch

Kriegs-, Dichtkunst

Gwydyon ist ein Sohn von Don, Schwester und Gemahlin von Arianrhod. Er ist auch ein Gott der Unterwelt. Nach ihm wurde die Strasse der Toten (die Milchstrasse) benannt (caer Gwydyon).

Habbakuk

Krynn (Drachenlanze)

Ernte, Tierreich

Habbakuk ist der Sohn von Paladin und Takhisis. Mit seinen Zwilligsbruder Kiri-Jolith unterstützt er die Ritter von Solamnia im Kampf gegen die Dunkelheit. Als Herrscher über das Tierreich wird er vor allem von Waldläufern verehrt, als Gott der See hat er einen festen Platz im Herzen der Seefahrer.

Hachiman

japanisch

Krieg

ursprünglich ein Sterblicher (Sohn der Kaiserin Jingo), wurde er ein mächtiger Krieger. Seine Siege waren so groß, dass die Götter ihm Unsterblichkeit verliehen und ihn als Gott des Krieges einsetzten.

Hades

griechisch

Unterwelt

Hades ist der Sohn von Kronos und Rhea, Zusammen mit seinen Geschwistern Hera, Hestia,Demeter, Poseidon und Zeus bekämpfte er zuerst seinen Vater und danach die Titanen. Er ist Herrscher über das Totenreich. Dort stehen ihm diverse Ungeheuer (z.B. Kerberus und Charon) zur Seite. Hades entführte und heiratete Persephone, die Ehe blieb jedoch kinderlos. (Manche Quellen nennen sie jedoch als Eltern der Erynnien).

Halab

Midgard

n/a

ein Berggott im Gefolge von Aschammeli

Hantukama

Kelewan

Heilkunde

Priester des Hantukama heilen jeden, unabhängig von Macht oder Status. Nur die Person zählt, der Sklave genausoviel wie der Herrscher.

Hanumat

Midgard

Handel, Diebstahl

Hanumat ist ein Affengott und Ratgeber an der Seite von Sikanda ( in dessem Kampf gegen die Dämonen ). Er brachte den Menschen das Feuer. Der Todfeind Hanumats ist der Affendämon Jurugu

Hastsezini

indianisch

Feuer, Vernichtung

Der Geist des Feuers erhielt vom "Grossen Geist" die Aufgabe, Wärme und Licht zu verbreiten, dies macht er jedoch nur, wenn er ständig gefüttert wird.

Hathor

ägyptisch

Musik, Tanz

Tochter des Re, jeden Abend nimmt sie im Westen die Sonne in Empfang und beschützt sie auf ihrem (Rück-)weg durch die Unterwelt. Deshalb wird sie auch von Sterbenden um Schutz gebeten.

Hebe

griechisch

Jugend

Tochter von Zeus mit Hera. Hebe dient den Göttern im Olymp als Mundschenk. Sie serviert ihnen den Nektar der Unsterblichkeit. Sie wurde später die Gemahlin des Herakles

Heimdall

nordisch germanisch

Licht, Wache

Heimdall ist ein Sohn Odins mit neun Schwestern. Er wohnt in seinem Palast Himingbjörg gleich neben der Himmelsbrücke Bifröst. (Bifröst ist ein Regenbogen, der die erde Midgard mit dem Sitz der Götter Asgard verbindet ). Diese Brücke bewacht Heimdall und ohne ausdrückliche Erlaubnis Odins lässt er niemanden passieren. Heimdall besitzt ein magisches Alarmhorn Gjallarhorn, mit dem er die Götter zum Ragnarok rufen wird. Dort werden er und Loki sich gegenseitig umbringen.

Hekate

griechisch

Mond, Magie, Überfluss

Eigentlich eine Titanin, Tochter von Perses und Asteria. Sie behielt ihre Macht auch unter der Herrschaft Zeus. Sie beteiligte sich an der Suche nach der entführten Persephone und wurde deren Freundin. Meist wird sie von einem Rudel Höllenhunde begleitet.

Helbinor

Midkemia

n/a

einer der sieben höheren Göttern Midkemias.

Helja

Midgard

(unehrenhaft) Verstorbene

Helja ist die Tochter von Vidar, Zwillingsschwester der Wyrd. Die grausame Göttin herrscht über die Toten, die ihren Weg nach Tyggrgard nicht finden. Sie besitzt wie ihre Schwester die Gabe der Vorausschau, die sie jedoch zum Schaden der Menschen einsetzt

Helios

griechisch

Sonne

Sohn von Hyperion mit Theia, Bruder von Eos und Selene. Helios ist der Gemahl von Klymene mit der er die Heliaden ( Aigle, Phaetusa und Lampedia ) und Phaeton zeugte. Er gilt auch als Vater von Pasiphae ( die spätere Frau von König Minos ) und der Circe. Helios hate die Aufgabe, den Sonnenwagen über den Himmel zu lenken. Dabei begleiteten ihn seine Geschwister Eos ( Morgenröte ) und Selene ( Mond ). Seine bekannteste Darstellung war der Koloss von Rhodos, eines der sieben Weltwunder der Antike.

Heng

indianisch

Glück

Heng (Donner) gilt gleichermassen als Herold von Glücksbotschaften als auch von Unheilsnachrichten.

Henwen

Midgard

Erde, Fruchtbarkeit

uralte Naturgöttin.

Hephaistos

griechisch

Schmiedekunst, Handwerk, Feuer

Hephaistos war ein Sohn von Zeus und Hera. Da er missgestaltet war (Buckel und Hinken) warf ihn Hera aus dem Olymp. Er wuchs unter der Obhut von Eurynome und einer Titanin namens Tethys auf. Er war ein geschickter Handwerker und schuf für Zeus unter anderem Pandora. Er war der Gemahl von Aphrodite, die ihn jedoch mit Ares betrog. Daraufhin schmiedete er ein magisches Netz und fing die beiden damit in flagranti und rief die übrigen Götter des Olymp als Zeugen. Nach dieser Schmach versteckte sich Ares in Thrakien und Aphrodite ging nach Paphos. Hephaistos war auch der Geburtshelfer Athenes, da er deren Vater Zeus den Kopf mit einer gewaltigen Axt aufschlug, worauf sie daraus hervorkam.

Hera

griechisch

Ehe, Eifersucht

Hera, die Schwester und Ehefrau von Zeus gilt als die oberste griechische Göttin. Als ihre Kinder gelten Ares, Hebe, Eileithia, Hephaistos und möglicherweise auch Thypon. Eifersüchtig verfolgt sie die Liebschaften ihres Gatten Zeus. Im Streit, wer die schönste Frau sei, entschied Paris gegen sie (und für Aphrodite) und machte sie so zu einem erbitterten Feind Troias.

Hermes

griechisch

Reise, Handel, Diebstahl, Schlaf

Hermes ist einer der vielen unehelichen Söhne Zeus (mit der Nymphe Maia). Bereits am Tage seiner Geburt stahl er seinem Bruder Apollon eine Rinderherde. Er erfand die Lyra, ein Saiteninstrument, das er aus dem Panzer einer Schildkröte und Rinderdärmen baute. Mit dieser Lyra entschädigte er später Apollon für seinen Diebstahl. Hermes diente den Göttern als Bote und führte viele Aufgaben für sie aus. Unter anderem geleitet er die Verstorbenen in die Unterwelt.

Hesinde

Aventurien (DSA)

Wissen, Magie

Die "Mutter der Weisheit" ist die Schutzgöttin der Gelehrten und der Magier. Ihre Tochter Mada durchbrach die Sphären und brachte den Menschen dadurch die Magie. (Bekannt als "Madas Frevel"). Mit Phex zusammen hat sie den Sohn Nandus, der wiederum der Vater von Rohal und Borbarad ist.

Hestia

griechisch

Herdfeuer

Tochter von Kronos mit Rhea. Hestia ist eine jungfräuliche Göttin.

Hidukkel

Krynn (Drachenlanze)

Seelenhandel, Reichtum

Angeblich ist Hudukkel der einzige, der erfolgreich mit Takhisis handeln kann. Er kontrolliert vor allem unrechtmässig erworbenen Reichtum, mit dem er versucht, die Menschen zu korrumpieren.

Hilbantucan

Kelewan

Arbeit

n/a

Hödr

nordisch germanisch

Winter

Sohn von Odin mit Frigga. Hödr ist blind. Er wurde mit Mimir als Geisel zu den Wanen gesandt. Von Loki getäuscht, wirft er einen Mistelzweig nach Baldur und tötet ihn damit. Hödr wird später aus Rache dafür von Vali, einem Sohn Odins (mit der Sterblichen Rind) getötet. Nach Ragnarok werden Baldur und Hödr sich versöhnen, die Unterwelt Hel verlassen und gemeinsam über die neu entstandene Welt wachen.

Ho-Masubi

japanisch

Feuer

( alias Kagutsuchi ) Sohn von Izanagi und Izanami. Verbrannte seine Mutter bei seiner Geburt tödlich. Nachdem Izanagi vergeblich versuchte, seine Gemahlin aus dem Totenreich zurückzuholen, kam er zurück ind köpfte Ho-Masubi. Aus seinen Blutstropfen entstanden acht Götter, aus seinen Körperteilen wurden acht Berggötter.

Horus (der ältere)

ägyptisch

Rache, Krieg

Sohn von Geb und Nut. Gehört als einziger der direkten Nachkommen Res nicht der großsen Götterneunheit an.

Horus (der jüngere)

ägyptisch

Rache, Krieg

Horus ist der Sohn von Isis und Osiris. Aus Angst, er könnte ebenfalls von Seth getötet werden, verbarg sie ihn im Nildelta, wo er aufwuchs. Als er erwachsen war, nahm er seinen Platz unter den Göttern ein und forderte Seth heraus. Der Kampf endete unentschieden. Schliesslich wurde Neith angerufen, den Kampf zu entscheiden. Sie entschied zu Gunsten Horus.

Hotoru

indianisch

Wetter

Der Geist des Windes herrscht über das Wetter und das Klima.

Huitzilopochtli

aztekisch

Krieg

Sohn von Coatlicue. Hatte über 400 Brüder und eine Schwester (Coyolxauhqui), die er alle gleich nach seiner Geburt tötete und so zur höchsten Gottheit aufstieg (und für die Azteken war diese Tat auch die religiöse Grundlage für ihre Menschenopfer). Für die Azteken war Huitzilopochtli neben Quetzalcoatl und Tezcatlipoca einer der wichtigsten Götter.

Iduna

nordisch germanisch

(ewige) Jugend

Iduna ist Tochter von Iwaldi ( einem Zwerg ) und einer unbekannten Göttin, Gemahlin von Bragi. Sie bewacht die heiligen Äpfel, deren Verzehr die Götter vor dem Altern schützen. Auf Betreiben des Riesen Thjazzi wird Iduna von Loki entführt. die Götter zwingen Loki jedoch, Iduna zu befreien und erschlagen den sie verfolgenden Thjazzi.

Indiri

Kelewan

unbekannt

eine geheimnissvolle Gottheit, deren Rolle im Pantheon Kelewans unbekannt ist.

Indra

vedisch

Krieg, Wetter

Indra wohnt auf dem Berg Meru. Allerdings reitet er meist auf seinem weißen Elefanten durch die Luft.

Ingerimm

Aventurien (DSA)

Feuer, Erz, Schmiedekunst

Ingerimm, der göttliche Waffenschmied wird vor allem von Zwergen verehrt, die ihn als einzigen Gott ansehen. Den Menschen brachte er das Feuer als Werkzeug, um in der Welt überleben zu können.

Iquibalam

Midgard

Krieg, Mond

Iquibalam ist einer der fünf Lichtgötter. Er gilt als Schutzpatron der Zauberer

Irindar

Midgard

Jagd, Krieg, Sturm

Irindar ist ein Sohn Thurions. Er ist der Patron der Krieger und führt einen Speer namens Aglor

Irnaera

Elanthia (Gemstone)

Leben, Natur, Ernte

Irnaera ist die Gemahling von Eonak, Mutter von Cholen und Jastev. Als Göttin des Lebens wird sie von den Heilkundigen verehrt, als Erntegöttin werden ihr zu Ehren grosse Herbstfeste veranstaltet. Sie gilt zudem als Schutzpatronin der (Wald-)Elfen.

Isanda

Midkemia

Tanz

Isanda ist tot (so tot, wie ein Gott sein kann..)

Ischkur

Midgard

Krieg

ein Kriegsgott

Ishap

Midkemia

Ausgleich

Oberster Gott Midkemias. Der "der über allen steht". Sucht stets den Ausgleich zwischen den Mächten.

Isis

ägyptisch

Ehe, Mutterschaft, Magie

Isis ist die Tochter von Geb und Nut, Gemahlin des Osiris, mit dem sie einen Sohn (Horus) hat. Als ihr Gemahl von Seth ermordet wurde, erweckte sie ihn mit Magie wieder zum Leben.

Itzpapalotl

aztekisch

Landwirtschaft

Itzpapalotl ist eine Chimäre, halb Frau, halb Schmetterling. Ihr Beiname ist "Obsidian-Schmetterling"

Ivas

Elanthia (Gemstone)

Lust, Versuchung, Verlangen

Ivas erscheint in Gestalt einer unirdischen Schönheit - zumindest, bis man die Illusion durchschaut. Dann erkennt man, dass sie Tentakel statt Arme hat, und den Mund voller scharfer Haifischzähnen. Ständig versucht sie, unvorsichtige Menschen zu verführen und sie lebt von daraus resultierenden Misstrauen und Eifersucht.

Ixtantzutuh

Midgard

Fruchtbarkeit

Ixtantzutuh ist eine der fünf Lichtgötter

Izanagi

japanisch

Schöpfung

Izanagi und seine Frau (und Schwester) Izanami sind Nachfahren der drei ursprünglichen Gottheiten und bekamen von diesen den Auftrag, die Schöpfung zu vollenden. Sie erschufen die übrigen Götter. Als seine Frau bei der Geburt Ho Masubis starb, folgte er ihr in die Unterwelt um sie zurückzuholen. Dabei sah er jedoch ihren verwesenden Körper und floh. Als er sich die Reste der Unterwelt abwusch entstanden die Götter Ameterasu, Tsuki-yomi (Tsukuyomi) und Susa-noo (Susano-wo).

Izanami

japanisch

Schöpfung

Gemahlin des Izanagi. Starb bei der Geburt des Feuergottes (Ho Masubi) und lebt seitdem in der Unterwelt.

Jakchos

Midgard

Wein

Jakchos pflanzte den ersten Weinstock auf ein Feld, um den Menschen den Wein zu bringen. Die beiden Städte Klanayos und Potenena ( das Feld lag genau zwischen diesen beiden Städten) stritten darum, wer den Rebstock pflegen dürfe. Nach langem blutigen Kampf wurden auf Ratschlag des Orakels von Mutellakos die chryseianischen Spiele ins Leben gerufen. Ein sportlicher Wettkampf, dessen Sieger den Weinstock in den nächsten Jahren pflegen durften

Janus

römisch

zwei Seiten, Anfang und Ende

die Herkunft von Janus ist ungeklärt. Vermutlich sind Saturn und Entoria seine Eltern. Seine Schwester Kamese war auch seine Gattin. (entspricht dem griechischen Poseidon)

Jastev

Elanthia (Gemstone)

Hellsicht, Orakel

Jastev ist der Sohn von Eonak mit Irnaera, Zwillingsbruder von Cholen. Er kann in die Zukunft schauen, doch was er dort sieht gefällt ihm nicht immer. Seit er das Ende der Welt gesehen hat und den Tod all dessen was er liebt verfällt er immer wieder in Depressionen. Sonst benutzt er seine Fähigkeit, um die Pläne der dunklen Götter zu durchkreuzen.

Jastur

Kelewan

Krieg

n/a

Jellama

Midgard

Musik,Tanz,Lust

n/a

Jupiter

römisch

Gerschtigkeit, Gesetz

Sohn des Saturn und der Ops (Consivia). Bruder und Gatte der Juno. Er bekämpfte und stürzte seinen Vater und bildete mit Iuno und Minerva eine Göttertrias. Er entspricht dem Zeus der griechischen Mythologie.

Juran

Kelewan

Gerechtigkeit

n/a

Juru

Kelewan

Schifffahrt

n/a

Kagutsuchi

japanisch

Feuer

anderer Name von Ho-Masubi (siehe dort )

Ka-hooli

Midkemia

Rache

auch wenn Rache die Domäne von Ka-hooli ist, zählt er zu den "guten" Göttern.

Kai

Elanthia (Gemstone)

Krieg

Der Kriegsgott ist ständig im Kampf gegen die dunklen Götter. Bisher hat es nur Koar einmal geschafft, ihn im Kampf zu besiegen.

Kalaratri

Midgard

Mord

Kalarati gilt als Herrin der (zerstörerischen) Naturgewalten. Sie wird als schöne Frau, allerdings mit einer Dämonenfratze dargestellt. Das heilige Tierder Göttin ist die Kobra, die mit ihrem Gift den Tod und mit der Häutung neues Leben symbolisiert. Kalarati wird nur im Geheimen verehrt

Kali

vedisch

Leben und Tod

Kali, die "schwarze Mutter" verkörpert gleichermassen schöpferische und zerstörerische Energien. Kali gilt als Gemahlin von Shiva.

Kamaluq

Aventurien (DSA)

Schutz des Waldes

von den Waldmenschen verehrter Ein-Gott. Kamaluq hat in ihren Augen die Gestalt eines Jaguars. Sie glauben, dass Kamaluq sie ( also die Waldmenschen ) zum Schutz des Waldes erschaffen hat, als er sah, wie fremde Menschen begannen, in den Wald einzudringen und diesen zu roden.

Katampane

Midgard

Krieg, Meer

Katampane ist ein gewaltiger Kriegsgott, der stets an der Seite von Lowalane gegen das Böse kämpft

Keburchi

Kelewan

Chaos

Bruder von Chochocan.

Kelthor

Midgard

Krieg

Kelthor trägt die Beinamen: "Der Unbezwingbare", "Der Vernichter". Ob Kelthor ein anderer Name von Irindar ist, ein Aspekt dieses Gottes oder ein eigenständiger Gott ist, ist unbekannt

Kilian

Midkemia

Natur, Liebe

Obwohl Kilian der Gott der Liebe ist, gilt er innerhalb des Pantheons im Kampf Ornung gegen Chaos als "neutral"

Kiri-Jolith

Krynn (Drachenlanze)

Krieg, Heldentum

Der Sohn von Paladin und Mishakal ist der Gott der Schlachten, des Mutes und auch des Gehorsams. Zusammen mit seinem Vater und seinem Zwillingsbruder Habbakuk schmiedete er eine Allianz, die die Ritter von Solamnia im Kampf gegen das Böse unterstützt.

Kjull

Midgard

List, Zauberei

Kjull, der Gott des Schabernacks und der Zauberei nimmt unter den Göttern Waelands eine Sonderstellung ein. Er zält weder zu den Göttern Slivurgards noch zu den Göttern Tyggrgards, aber er fungiert als Bote und Ratgeber für beide Seiten.

Koar

Elanthia (Gemstone)

Gesetz, Gerechtigkeit

Koar ist der Gemahl von Lumnis, Vater von Lorminstra und Ronan. Er ist der oberste Gott der Arkati. Nominell sowohl über die Götter des Lichts als auch über die dunklen Götter ( obwohl er über letztere vermutlich keinen Einfluss mehr hat ). Jedoch verhindert alleine seine Existenz eine offene Konfrontation zwischen beiden Fraktionen. Zumeist sitzt er grübelnd auf seinem Thron, den er so gut wie nie verlässt. Auch im Schlaf hat er immer ein Auge offen. Es gibt Gerüchte, dass Koar gar kein Arkati sei, sondern der letzte der grossen Drachen.

Kono-hana

japanisch

Frühling

Tochter des Berggottes Oho-Yama. Sie heiratete Nigini, der sie jedoch aus Eifersucht in eine kleine Waldhütte sperrte. Sie beging Selbstmord, indem sie diese Hütte in Brand setzte.

Kronos

griechisch

(zwielichtiger) Ehrgeiz

Kronos war das jüngste Kind von Gaia und Uranos, jedoch auch das ehrgeizigste. Er war der Gemahl von Rheia. Kronos stiess seinen Vater vom Thron und übernahm die Herrschaft des Universums. Da Gaia ( Orakel ! ) ihm weissagte, dass eines seiner Kinder ihn stürzen würde, verschlang er sie nach deren Geburt. Jedoch gab ihm Rheia statt des sechsten Kindes (Zeus) einen Stein zum verschlingen. Zeus kehrte zurück und verbannte Kronos für seine Taten in den Tartaros.

Kuluala

Midgard

Flussgöttin

Kuluala ist eine niedere Ahnengöttin in Buluga und wird als Personifikation des Flusses Kuluulamoropo verehrt.

KuTuh

Midgard

Magie

KuTuh ist ein Mitglied der Dunklen Dreiheit. Als "schwarzer Herr" gilt er als einer der Urdämonen. Er entspricht Tegalgirran. Darstellungen zeigen ihn zumeist als Mischwesen zwischen einem fetten Riesen und einem großen Kraken mit zerfetzten Flügeln und Tentakeln auf der Stirn. Seine Grösse soll bei 80 Meter liegen. Man sagt, dass er gefesselt auf dem Grund der Sednasee liegen soll.

Lalita Tripurasundari

Midgard

Erde, Weisheit

Gemahlin von Lowalane

Laran

Midgard

Krieg

in Valian gibt Laran als Sohn von Tin mit der Drachin Elabiu. Darstellungen zeigen ihn stets als gutaussehenden jungen Mann, der ein Flammenschwert trägt. Durch sein drachisches Erbe ist er sehr goldgierig. die Küstenstaaten sahen in Laran einen Sterblichen, der für seine grosse Tapferkeit und seinen Mut zur Gottheit erhoben wurde. Er erscheint Kriegern in der Schlacht auf einem Schimmel reitend und führt sie in die Schlacht

Lashima

Kelewan

Weisheit

n/a

Laturadane

Midgard

Tod

Laturadane ist der Bruder von Lowalane. Der Glaube an die beiden Brüder entspricht dem Glauben an Ormat und Alaman in anderen Teilen des Kontinents

Lemeya

minotaurisch (magic)

n/a

Von den Minotauren von Stahaan und Mirtiin verehrte Göttin. Darstellungen zeigen sie als gehörnte Göttin, die die Welt gebiert. Ein Blitzstrahl und ein schwarzer Stein auf den Hörnern symbolisieren die regen und die ruhenden Kräfte.

Leomi

Midgard ( Halblinge )

Genuss, Nahrung, Fruchtbarkeit

Leomi ist die Gemahlin von Peleandrin, Sie gilt als Göttin der Speisen und des Genusses. Alle wichtigen Errungenschaften wie Gartenbau, Viehzucht und Handwerk werden Leomi und Peleandrin zugeschrieben. Leomis Helferinnen sind die Daisies.

Lims-Kragma

Midkemia

Tod

"die, die warten kann". Göttin des Todes und Richterin der Seelen. auch die mächtigsten auf Midkemia (selbst Pug) wird ihr früher oder später gegenüberstehen, um ihren Urteilsspruch zu hören. Andere Namen dieser Göttin sind Zandros und Khali-Shi.

Lir

keltisch, irisch

Meer

(wallisisch: Llyr). Sohn der Dana.

Lishadi

Midgard (zwergisch)

Erde

Lishadi ist die Schwester Zornals. Gleich ihrem Bruder hat sie zwei Aspekte, die Bewahrerin aber auch die Verderberin. So gilt sie gleichzeitig als Göttin der Liebe, des Lebens und der Fruchtbarkeit ( Bewahrerin) als auch der Göttin von Neid, Eifersucht und Rache ( Verderberin )

Loki

nordisch germanisch

List, Neid

Loki ist ein Riese, der für frühere Taten ( z.B. Hilfe bei der Erschaffung Midgards, Bau der Schutzmauer um Asgard ) auf Asgard geduldet wird. Sohn von Farbauti mit Laufey, Gemahl der Sigyn. Seine List setzt er teilweise zum Nutzen der Asen ein, andererseits auch sehr zu deren Schaden. Zusammen mit der Riesin Angurboda zeugte er den Fenriswolf, die Midgardschlange und die Hel, die zu ziemlichen Plagen der Asen wurden. In Gestalt einer Stute gebar er ausserdem Sleipnir, das achtbeinige Pferd Odins. Den Göttern verschaffte er eine Menge magischer Artefakte (z.B. das Schiff Skidbladnir für Frey, Odins Speer Gungnir und seinen Ring Draupnir und Thors Hammer Mjöllnir). Andererseits verursachte er den Tod Baldurs und verspottete die Götter während der Totenfeier. Die Asen fesselten Loki daraufhin. Während Ragnarok wird Loki sich jedoch losreissen können und dann die Untoten ( Seine Tochter Hel herrscht in der Unterwelt ) in den Kampf gegen die Götter führen. Dabei werden er und Heimdall sich gegenseitig töten.

Lorien

Mittelerde

Traum, Wünsche

Lorien ist der jüngere Bruder von Mandos. Sein richtiger Name ist Irmo, jedoch wird er meist Lorien genannt, nach den Gärten in denen er wohnt. Verheiratet ist er mit der sanften Este.

Lorminstra

Elanthia (Gemstone)

Tod, Wiedergeburt

Lorminstra ist die Tochter von Koar mit Lumnis, Schwester von Ronan. Sie bekämpft stets die Umtriebe Luukos. Als Göttin der Wiedergeburt ist es alleine ihre Entscheidung, welche Seele nach dem Tod zurück nach Elanthia darf bei Durchführung eines Wiederbelebungs-Rituals.

Los

Aventurien (DSA)

All

Los war der Allgott, und das Einzige, was existierte. Dann entstand jedoch Sumu, die Urriesin. Da Los nichts neben sich dulden wollte, erschlug er sie. Los wurde dabei verwundet und aus den Blutstropfen entstanden die Götter (Praios, Hesinde, Phex, Boron, Rahja, Rondra).

Lowalane

Midgard

Sonne, Licht, Ordnung

Gemahl von Lalita Triourasund. Bruder von Laturadane, Vermittler zu den Menschen. Lowalane gilt als Vater des Gottkönigs Daralamune ( Landesherrschers )

Lugh

keltisch

Handwerk, Kriegs-, Dichtkunst

Lugh ist ein Sohn des Dagda mit der Riesin Ethlinn.

Lulondi

Kelewan

Wachstum, Geburt

n/a

Lumnis

Elanthia (Gemstone)

Wissen, Weisheit

Lumnis ist die Gemahlin von Koar, Mutter von Lorminstra und Ronan. Sie berät die Götter des Lichts und der dunkelheit gleichermassen. Sie wird vor allem von Schülern und Meistern der arkanen Künste verehrt.

Lunitari

Krynn (Drachenlanze)

neutrale Magie

Lunitari ist die Tochter des Gilean. Sie gründete den Orden der roten Roben, um die neutrale Magie zu fördern.

Luukos

Elanthia (Gemstone)

Untote, Lügen

Luukos ist der ewige Gegenspieler Lorminstras. Er hat keinerlei Ehrfurcht vor den Seelen der Getöteten und setzt diese rücksichtslos ein, um seine eigenen Untoten zu beleben. Eine Seele fällt unter seinen Einfluss, wenn der Mensch durch einen seiner Untoten getötet wurde, sich zu Lebzeiten ihm verpflichtet hat oder mit einer Lüge auf den Lippen stirbt.

Maat

ägyptisch

Wahrheit, Gerechtigkeit

Die Göttin wiegt das Herz eines Verstorbenen auf einer Waage gegen die Feder der Wahrheit, um zu prüfen, ob der Tote ein Leben im Jenseits verdient hat.

Macha

keltisch, irisch

Krieg, Fruchtbarkeit

Macha wird oft als Aspekt von Morrigan gesehen. Als Gö,ttin von Krieg, der Erde (Fruchtbarkeit) und als Seherin verkörpert sie die drei Funktionen der irischen Gesellschaftsordnung.

Macuilxochitl

aztekisch

Musik, Tanz

Macuilxochitl wird dargestellt als eine Schildkröte mit einem Männerkopf

Mahal

Midgard (zwergisch)

Schöpfung

Mahal ist der oberste Gott der Zwerge und Vater aller anderen Götter, die er aus seinem eigenen Fleisch geschaffen hat. Er beherrscht die Kräfte der Natur und überwacht den Lauf der Gestirne und die Zeit. Mahal ist auch der Richter über die Toten. Darstellungen zeigen ihn meist als Zwerg in einer schwarzer Rüstung und Feuerflammen statt Haaren.

Mailam Rekdai

Goblingötze(DSA)

Fruchtbarkeit

die "grosse Muter" . von den Goblins verehrte Göttin der Fruchtbarkeit und Erhalterin des Stammesfriedens.

Majere

Krynn (Drachenlanze)

Meditatiion, Inspiration

Über diesen guten Freund Paladins ist nur wenig bekannt, ausser, dass er diesem in das große Abenteuer der Schöpfung folgte.

Mandos

Mittelerde

Gericht

Mandos, auch Namo genannt ist der Gemahl von Vaire. Er ist der göttliche Richter, der auch die Seelen der Toten beurteilen muss. Nur ein einziges mal lies er sich in seinem Urteil erweichen, als die Elbenfürstin Luthien vor ihm sang und er schenkte ihr und ihrem Gemahl Beren ein zweites Leben. Mandos hat einen Bruder Lorien und eine Schwester Nienna.

Manitou

indianisch

Schöpfung, Leben, Natur

Der "Grosse Geist" ist unter vielen Namen bekannt, z.B. "Herr des Lebens", "Grosses Geheimnis", Tirawa, Wakonda. Er ist der Hauch des Lebens, der Quell aller Existenz.

Mannanan

keltisch, irisch

Meer, Wetter

(walisisch: Manawydda) Mannanan ist der Sohn von Lir. Er besitzt ein Schiff, das von selbst segelt. Er kann das Wetter voraussagen. Ausserdem verdanken die Götter ihm ihre Unsterblichkeit, da er sie aus einem ständig gefüllten Kessel mit Nahrung versorgt.

Manwe

Mittelerde

Luft, Wind

Oberster Valar der Mittelerde und Liebling von Eru.Bruder von Melkor. Die Bedeutung seines Namens ist "Das Gute". Seine Herrschaft über den Wind brachte ihm den Beinamen Sulimo ("Atem von Arda") ein. Mit seiner Gemahlin Varda wohnt er im Gebirge Valinor, auf dem Gipfel des Berges Taniquetil.

Marlu

Elanthia (Gemstone)

(zerstörerische) Macht

Marlu, der den Beinamen "der Zerstörer" trägt, liebt Tod und Zerstörung. Er erhält seine Macht durch die Beschwörung von Dämonen und es geht das Gerücht um, dass Marlu kein Arkati ist, sondern der letzte überlebende Ur-Dämon der Dämonenschlacht.

Mars

römisch

Krieg

Mars ist ein Sohn der Juno. Zusammen mit Rhea Silva zeugte er die Kinder Romulus und Remus und wurde damit zum Ahnherr aller Römer. Er entspricht dem griechischen Ares.

Melkor

Mittelerde

Zerstörung

Melkor war der älteste (und mächtigste) der Valar. Er konnte jedoch von Tulkas, dem Gott des Krieges vertrieben werden. Melkor zog sich daraufhin nach Norden zurück und baute die Festung Utumno. Er erschuf die Orks und sandte sie gegen die Elben. Von seinen Geschwistern erneut besiegt, wurde er in die Festung Mandos eingekerkert und später -nach einem Reueeid- freigelassen. Sein Hass steigerte sich und Melkor wurde zu Morgoth, der Mittelerde mit vernichtenden Kriegen überzog. Zum dritten mal mussten die Valar einschreiten, Morgoth wurde erneut gefangengenommen und nach einem Urteilspruch von Mandos in die grosse Leere verbannt.

Merkur

römisch

Handel

entspricht dem griechischen Hermes

Mictlantecuhtli

aztekisch

Tod

Mictlantecuhtli herrscht zusammen mit seiner Frau Mictanchihuatl von der neunten (untersten) Ebene der aztekischen Unterwelt (Tlaxico) aus. Hierher kommen all die Toten, die nicht bei einer Tätigkeit starben, über die ein anderer Gott wacht (z.B. Krieg, beim Gebären). Sie erwartet ein ewiges -ödes- Dasein ohne Schmerz oder Freude.

Milianxana

Kelewan

Freude, Liebe

n/a

Minerva

römisch

Wissenschaft

entspricht der griechischen Athene

Minerva

keltisch, gallisch

Handwerk, Heilkunst

Minerva, Schutzpatronin der heiltätigen Quellen ist eine der keltischen Hauptgottheiten.

Mishakal

Krynn (Drachenlanze)

Heilung, Liebe

Mishakal ist die Begleiterin Paladins, mit dem sie auch mehrere Kinder hat (Kiri-Jolith, Habbakuk und Solinari). In Krynn ist sie die meistverehrte Göttin und es gibt viele Tempel in ihrem Namen. Sie brachte das Wissen um die wahren Götter zurück in die Welt, was ihr den Beinamen "Verkünderin des Lichts" einbrachte. Ebenso lehrte sie die Menschen das Wissen um die Heilkräfte.

Mitra

vedisch

Freudschaft, Licht

Mitra verkörpert die angenehmen Seiten der Sonne, Licht und Wärme.

Molko

Midgard

n/a

Molko ist der alles verschlingende Gott, der in der lichtlosen Tiefe haust. Er erfährt keine Verehrung

Morgion

Krynn (Drachenlanze)

Kankheit

Morgion gilt als der Gott von Krankheit, Verfall und Seuche. Er ist ein einsamer Streiter, der mit den anderen Göttern nichts zu tun haben will. Meist lebt er einsam in seinem Bronzeturm an den Genzen des Abgrunds. Seine Priester haben die Fähigkeit, alle Krankheiten zu übertragen.

Morrigan

keltisch, irisch

Krieg, Chaos, Vernichtung

Der Name bedeutet übersetzt "Königin der Spukgeister". In einer Schlacht bringt sie den Tod. Sie tritt oft in Gestalt einer Krähe auf

Mularos

Elanthia (Gemstone)

Leid, Schmerz

Mularos zieht seine Macht aus dem Schmerz der anderen. Es gibt keine Kirche auf Elanthia, die ihn verehrt, jedoch einige Geheimkulte mit sado-masochistischen Mitgliedern. Allerdings sind diese Kulte nicht besonders zahlreich, da die Anbetung Mularos oft in einem Massenselbstmord endet.

Mythar

Midkemia

Chaos

Der blinde Gott Mythar regierte zu Anbeginn mit der ebenfalls blinden Rathar. Zusammen verkörperten sie Ordnung und Chaos.

 

 

 

 

 

Nahuahauquih

Midgard

Sonne

Nahuahauquih ist einer der fünf Lichtgötter, die er im Kampf gegen Camasotz anführt

Nalar

Midkemia

das Böse

den Namen Nalar auszusprechen, heisst ihn zu rufen. Deshalb wird dieser Gott nur "der Namenlose" genannt. Er ist die Verkörperung allen Bösen.

Nathir

Midgard

Natur

Nathir ist die allumfassende Schlange, vielleicht sogar ein Urdrache ? Bei Nathir handelt es sich nicht umeine Gottheit im gewöhnlichen Sinn, sondern sie verkörpert die vereinten Seelen des Volkes und der Kräfte der Natur

Nea Dea

Midgard

n/a

Mutter von Wredelin ( alias Turan bei den Küstenstaaten )

Nemesis

griechisch

Rache

(alias Adrasteia). Nemesis ist die Tochter des Erebos ( mit Nyx ). Sie ist die Schwester von Eris, Hypnos, Ker, Momos und Thanatos. Ihre ständige Begleiterin ist die Göttin Aidos. Nemesis bestraft vor allem die Missachtung von Recht und Sittsamkeit ( verkörpert durch die Göttin Themis ) sowie die menschliche Selbstüberschätzung. Nemesis gilt als (eine mögliche) Mutter der Helena ( mit Zeus ). Darstellungen zeigen sie mit einem Flügelpaar auf dem Rücken und teils mit Schwert und Sanduhr in den Händen.

Nemetona

keltisch, gallisch

Krieg

Eine der vielen Kriegsgöttinen. Stammesgöttin der Nemeter.

Nephthys

ägyptisch

Tod, Reichtum

Nephthys ist eine Tochter von Geb und Nut und die Zwillingsschwester von Isis. Sie heiratete Seth, verstiess ihn aber nach seinem Mord an Osiris. Anschliessend half sie Isis bei der Wiedererweckung des Getöteten und versucht immer, die bösen Machenschaften ihres frühren Gemahls zu durchkreuzen. Zusammen mit Isis geleitet sie die Toten (vor allem die Könige) ins Totenreich. Als Göttin über Tod und Reichtum bewacht sie auch die (oft kostbaren) Grabbeilagen vor Grabräubern.

Neptun

römisch

Meer

Neptun ist der Bruder von Jupiter und Sohn des Saturn und der Ops. Er war mit Salacia und Neuilia verheiratet.

Nessa

Mittelerde

n/a

Die Gemahlin von Tulkas trägt den Beinamen "die Tänzerin".

Nictac

Kelewan

Diebstahl, Mord

n/a

Nienna

Mittelerde

Mitleid, Trauer

Schwester von Mandos und Lorien. Sie lebt allein.

Ninigi-no-mikoto

japanisch

Reis, Wohlstand

Ninigi ist der Enkel von Takami und Amaterasu, Bruder von Uzume. Gemahl von Ko-no-hana. Er gilt als der Schutzgott der japanischen Kaiserfamilie.

Njörd

nordisch germanisch

Meer

Njörd ist der Gemahl und Bruder von Nerthus. Vater von Frey und Freyja. Er gilt als oberster Gott der Wanen.Njörd war kurzzeitig auch mit der Riesin Skadi verheiratet. Als eine der Geiseln, die die Wanen stellten, wohnt Njörd bei den Asen ( genauer gesagt in Noatun ), wird zu Beginn von Ragnarok aber zu den Wanen zurückkehren.

Nokomis

indianisch

Leben, Natur, Ernte

Nokomis, "die Mutter Erde" ist Beginn und Ende allen Lebens.

Nothuns

Midgard

Wind, Meer

Nothuns ist der Sohn von Tin mit Alpanu. Halbbruder von Laran. Er ist der Schutzgott der Händler und der Diebe.

Nuada

keltisch, irisch

keines

(walisisch: Nudd) Sohn der Dana, Gemahl der Nemain. Im der ersten Schlacht von Mag Tuireadh verlor er seine Hand, die sein Bruder Dian Cecht durch eine Hand aus Silber ersetzte. In der zweiten Schlacht fielen er und seine Gemahlin durch die Hand des Riesen Balor. Nuada gilt als Urvater des irischen Königsgeschlechts.

NueFeiPai

Midgard

Tod

NueFeiPai ist eine Halbgöttin, die allerdings das Geheimnis der Unsterblichkeit kennt. Ihr Beiname ist "Weisse Tigerin des Westens". Im Pantheon wurde sie durch YenLen verdrängt

Nuitari

Krynn (Drachenlanze)

schwarze Magie

Nuitari ist der Sohn von Sargonnas und Takhisis. Er kontrolliert die schwarze Magie und gilt als Gründer des Ordens der schwarzen Roben.

Nut

ägyptisch

Himmel

Tochter von Schu mit Tefnet. In gebeugter Haltung steht sie über der Erde und schirmt diese mit ihrem Körper gegen das Chaos des Universums ab. Sie war die Schwester und Gemahlin von Geb. Aufgrund eines Verbotes Res konnte sie an keinem Tag im Jahr Kinder gebären. Jedoch gelang es ihr, mit der Hilfe von Toth, Mondlicht einzufangen, und ausserhalb des Jahreskreises fünf neue Tage zu schaffen. An jedem dieser Tage gebar sie eines ihrer Kinder.

Odin

nordisch

Krieg, Wissen, Weisheit

Odin, auch Wodan oder "Allvater" genannt ist der höchste Gott der Asen. (im nordischen Pantheon gibt es zwei Göttergeschlechter, die Asen und die Wanen). Zusammen mit seinen BRüdern Villi und Ve bekämpfte und besiegte er das Geschlecht der Riesen und deren Anführer Ymir. Odin herrscht in Asgard, dem Wohnort der Asen. Doret sitzt er auf seinem Thron Hlidskialf, von wo aus er die gesamte Welt überblicken kann. Begleitet wird er von den Raben Hugin und Munin ("Gedanke" und "Erinnerung") sowie den Wölfen Freki und Geri. Seinen Reichtum verdankt er einem magischen Ring Draupnir, der sich jeden Tag dupliziert. Odin reitet ein magisches Pferd Sleipnir und benutzt im Kampf einen unfehlbaren Speer Gungnir. Odin ist Gemahl der Frigga, mit der er mehrere Kinder hat (Baldur, Hödur und Hermodur ). Er hat weitere "uneheliche" Kinder, darunter Thor und Bragi. In ferner Zukunft, wenn es zu einem finalen Kampf der Riesen gegen die Götter kommt ( "Ragnarok" ) wird Odin von dem Riesenwolf Fenrir (ein Sohn Lokis) verschlungen werden.

Oengus

keltisch, irisch

Liebe

Oengus ist der Sohn von Dagda (mit Boann).

Ogma

keltisch, irisch

Lernen, Schreiben

Ogma ist der Sohn von Dagma mit Dana, Gemahl der Etain. Er besitzt das magische Schwert Fomoren, das Ogmas Heldentaten erzählen kann. Er brachte den Iren die Ogham-Schrift.

Ogunu

Midgard

Eisen

ein niederer Ahnengott

Okuni-Nushi

japanisch

Medizin, Zauberei

Sohn von Susano, Vater von Omitsuno. Herr des Landes und Schutzgott der Abenteuerer.

Oleani

Elanthia (Gemstone)

Liebe, Fruchtbarkeit

Oleani ist die Gemahlin von Phoen, Mutter von Tonis. Sie vird vor allem angerufen, um eine Ehe oder eine Geburt zu segnen.

Ometecuhtli

Aztekisch

Schöpfung, Dualität

Ometecuhtli ist der Schöpfer aller Götter (incl. sich selbst). Er verkörpert das Universum an sich und alle Dinge sind ein Teil von ihm. Ometecuhtli ist unsichtbar, so dass bisher niemand eine Statue von ihm anfertigen konnte.

Ometeotl

Midgard

Urgott

Ometeotl hat einen weiblichen Aspekt Omecihuatl und einen männlichen Aspekt Ometecuhtli. Er/sie ist der Vater/Mutterder fünf Lichtgötter ( Ixtantzutuh, Nahuahauquih, Ahuatl, Iquibalam und Tolucan )

Omitsuno

japanisch

n/a

Omitsuno gilt als König über Izumo, dem Versammlungsort der Götter. Die "Grosse Versammlung" der Götter tritt jeden Oktober zusammen, um über das Schicksal der Sterblichen zu beraten.

Onan-ka-tith

Midkemia

Krieg

die tote Hälfte von Tith-Onan-ka.

Ormut

Midgard

Licht,Feuer

Schöpfer der Welt, Vater der Menschen

Orome

Mittelerde

Jagd, Wald

Gemahl der Vana. Er entdeckte die Elben, als er über die Erde streifte und brachte sie nach Aman.

Orvai Kurim

Goblingötze(DSA)

Jagd

Orvai Kurim wird ausschliesslich von männlichen Goblins verehrt. Er ist ausserdem der Gott des Krieges, wobei Stammesfehden eher als Jagd denn als Krieg angesehen wird.

Osiris

ägyptisch

Tod

Osiris ist der Sohn von Geb und Nut. Gemahl (und Bruder) der Isis. Sein Bruder Seth war ein erbitterter Feind Osiris. Es gelang Seth, Osiris zu überlisten und ihn in eine magische Truhe zu sperren, die dieser nicht mehr verlassen konnte. Osiris starb, und seine Frau Isis mumifizierte ihn. Dadurch wurde Osiris zum Herrscher über das Totenreich.

Oxalaca

Kelewan

Meer, Fischer

n/a

PadKu

Midgard

Feuer, Krieg

PadKu ist das geringste Mitglied der Dunklen Dreiheit. Er entspricht Yelekan bzw. Tegalgirram Auf den Feuerinseln wird er unter dem Namen Padakrurakrch verehrt. "Als roter Herr" gilt auch er als einer der Urdämonen. Er wird als riesiger Golem mit Löwenmähne dargestellt.

Pah

indianisch

Mond

Die Schwester von Shakuru.

Paladin

Krynn (Drachenlanze)

Gesetz

Paladin ist Oberhaupt des Gesetzes, Vater allen Gutes und Sprecher der "guten" Götter von Krynn. Er ist der ewige Gegenspieler von Takhisis. Paladin regiert die Kuppel der Schöpfung, ein Paradies von vollkommener Schönheit.

Peleandrin

Midgard ( Halblinge )

Heim, Weisheit

Gemahl von Leomi. Seine Attribute sind die Pfeife und das Pfeifenkraut

Pemba

Midgard

Krieg, Jagd

der grosse Krieger ist ein Sohn von Unkulunkulu

Peraine

Aventurien (DSA)

Ackerbau, Heilkunde

Peraine spielt im aventurischen Universum eine untergeordnete Rolle. Sie wird vor allem von Bauern und Feldarbeitern angerufen. Und natürlich von diversen Heilkundigen.

Phex

Aventurien (DSA)

Handel, Diebstahl

Phex wacht über die Himmelsjuwelen (=Sterne), die zuweilen als Sternschnuppe auf die Erde fallen und dort zu mächtigen Artefakten (Schwarze Augen) werden können. Er ist der Gott der Nacht und beschützt mit seiner Dunkelheit zwielichtige Aktivitäten. Andererseits ist er auch der Patron der Händler und oft wird ihm nach einem gelungenen Handel ein Opfer ( bevorzugt Edelsteine ) gebracht.

Phoen

Elanthia (Gemstone)

Sonne

Phoen ist Gemahl der Oleani, Vater von Tonis. Ein egoistischer Gott, der aufgrund seiner grossen Macht oft mehr Schaden als Nutzen anrichtet.

Phorkys

griechisch

Meer

ein greisenhafter Meeresgott, Sohn von Pontos mit Gaia. Gemahl seiner Schwester, einem Meerungeheuer namens Keto. Vater der Gorgonen, der Graien und der Hesperiden. Grossvater von Polyphemos (den später Odysseus blendete).

Plenydd

Midgard

Licht, Sonne

Plenydd ist der Vater von Baith und Bress, Bruder von Dwiannon. Dargestellt wird er als gedrungener Krieger mit dunklen Locken und einer goldenen Rüstung. Er führt ein gewaltiges, glühendes Schwert. Die twyneddischen Krieger betrachten Plenydd zu meist als ihren Schutzherren.

Pluto

römisch

Unterwelt

Pluto war ursprünglich verantwortlich für den Reichtum, der aus der Erde kommt. ( vor allem Erdschätze, aber auch Getreide und keimende Pflanzen ). Nachdem Jupiter ihren gemeinsamen Vater besiegt und vertrieben hatte, erhielt Pluto die Herrschaft über die Unterwelt ( entspricht dem griechischen Hades ).

Poseidon

griechisch

Gewässer

Sohn von Kronos und Rhea. Wurde von seinem Bruder Zeus gerettet, nachdem sein Vater ihn verschlungen hatte. Poseidon stellte Demeter nach, die sich -um den Nachstellungen zu entgehen- in eine Stute verwandelte. Dies durchschaute Poseidon jedoch, verwandelte sich selbt in einen Hengst und zeugte so das Ross Arion und eine Tochter. Er hatte viele weitere Kinder, darunter Triton, Pegasus und Polyphemos (den später Odsysseus blendete).

Praios

Aventurien (DSA)

Gerechtigkeit, Sonne, Gesetz

Praios, dessen Symbol die Sonne ist, gilt als der oberster Herrscher von Alveran. Er entstand aus dem ersten Blutstropfen von LOS in dessen Kampf gegen die Ur-Riesin SUMU. Praios gilt als absolut magiefeindlich. Er ist ebeno ein erbitterter Bekämpfer untoter Wesenheiten, die das Praioslicht (=Sonne) zumeist nicht überleben.

Prandur

Midkemia

Feuer

"das letzte, das ein Priester des Prandur fürchten muss, ist Feuer" (Zitat eines Prandur-Priesters, nachdem er unverletzt durch ein brennendes Haus gegangen ist).

Ptah

ägyptisch

Handwerk, Kunst

Ptah ist mit keinem der anderen Götter verwandt, was ihn zu einem Aussenseiter macht.

Puchan

vedisch

Beziehungen, Ehe

Puchan ist auch ein Führer. Er wacht über die Reisenden und begleitet sie (auch die Toten in das Reich Yamas). Den Menschen wohlgesonnen gilt er als Gegenspieler von Kali.

Put

Scheibenwelt

Gerechtigkeit

Put sieht aus wie ein Mann mit einem Löwenkopf.

Pwyll

keltisch, walisisch

Unterwelt

Pwyll ist der Gemahl von Rhiannon, mit der er einen Sohn Pryderi hat.

Quetzalcoatl

aztekisch

Weisheit, Luft

Quetzalcoatl war einer der Grüdungsgötter, Zwillingsbruder von Xolotl. Er sieht aus wie eine grün-gefiederte Schlange.Er wohnt auf der Venus.

Rahja

Aventurien (DSA)

(Liebes-)Rausch, Ekstase

Nachdem LOS bei der Schöpfung von jedem Wesen zwei erschaffen hatte, da wussten diese nicht, was sie miteinander beginnen sollten. Da kam Rahja, die schönste unter den Göttern und lehrte sie Lust und Liebesrausch. Oft steht sie im Widerstreit zu Travia, der Göttin des ehelichen Bundes.

Raiden

japanisch

Donner

Raiden ist der ständige Begleiter Susanos. Wenn dieser seine Blitze schleudert, schlägt er die Trommeln dazu.

Rascha

Ferkinagötze (DSA)

(wilde) Lust, Raserei

Gemahlin des Raschtulla.

Raschtulla

Ferkinagötze (DSA)

Gewalt, Tod, Kampf

Raschtulla und seine Gemahlin Rascha werden vor allem von den Trollzacker (ein Ferkina-Volk) verehrt. Inwiefern Raschtulla und Rastullah identisch sind, ist unbekannt

Rastullah

Aventurien (DSA)

n/a

Von den Novadis verehrter Eingott. Bei seiner Erscheinung verkündete er 99 Gesetze.

Rathar

Midkemia

Ordnung

Eine blinde Göttin, die zusammen mit Mythar Ordung und Chaos verkörpert. Rathar gibt Macht (Energie?), Mythar nimmt sie.

Re

ägyptisch

Sonne

(Verschmelzung mit Amun) Der Vater der ägyptischen Götter. Er zeugte Tefnut und Schu. Weitere Nachkommen sind Geb, Nut, Osiris, Isis, Seth und Nephthys, mit denen er zusammen in Heliopolis lebt und herrscht. Auch Hathor zählt als seine Tochter. Re fährt mit seiner Sonnenbarke Manjet tagsüber über den Himmel. Jede Nacht fährt er über die Unterwelt zurück.

Reorx

Krynn (Drachenlanze)

Schmiedekunst

Von den Zwergen verehrter Gott der Schmiedekunst. Hat neben dem Volk der Zwerge auch das der Kender erschaffen.

Rheia

griechisch

Fruchtbarkeit, Leben

Die "grosse Göttin" des minorischen Kreta. Gemahlin von Kronos. Mutter der olympischer Götter. Gebar Hestia, Hera, Demeter, Hades und Poseidon, die Kronos sofort verschlang. Sie rettete ihr sechstes Kind (Zeus), indem sie ihrem Mann statt dessen einen in Windeln gewickelten Stein gab.

Rikai

orkisch (DSA)

Fruchtbarkeit

Rikai wird zumaist von den Bauern verehrt. (Kaste der Okwach).

Ronan

Elanthia (Gemstone)

Schlaf, Traum

Ronan und Phoen gelten als ungleiches Zwillingspaar. Als Gott des Tages (Phoen) und der Nache (Ronan) können sie sich niemals treffen. Obwohl Ronan zu den Göttern des Lichts zählt hat er nichts dagegen, wenn die dunklen Götter in seiner Domäne agieren. Allerdings streitet er sich ständig mit seinem dunklen Gegenpart Sheru.

Rondra

Aventurien (DSA)

Krieg Gewitter, ehrenhafter Kampf

Rondra, die brüllende Löwin manifestiert sich im Kampf und auch im Gewitter.
Wer ehrenvoll kämpft, erregt ihre Aufmerksamkeit. Magie steht sie ablehnend gegenüber, ebenso bestimmten Waffen (z.B. Armbrust), da sie beides nicht als ehrenhaft ansieht. Verschiedene Quellen sehen den Alten Drachen Famerlor als ihren Gemahl an.

Rosmerta

keltisch, gallisch

Fruchtbarkeit, Reichtum

Die Hauptattribute dieser Göttin sind das Füllhorn und der Cadudeus, ein Heroldstab mit zwei Schlangen.

Rudra

vedisch

Sturm, Krankheit

(auch unter dem Namen Shiva bekannt ). Besitzt die Kraft, Krankheiten zu verursachen, aber auch, sie zu heilen. Letzteres macht er allerdings viel zu selten.

Rur

Aventurien (DSA)

n/a

Auf Maraskan angebeteter Gott. Rur hat die scheibenförmige Welt erschaffen und wirft sie wie einen Diskus seinem Zwilling Gror als Geschenk zu. Daher wird die Erde von ihren Anbetern auch "Weltendiskus" genannt. Rur und Gror gelten als zweigeschlechtlich.

Ruthia

Midkemia

Glück

die chaotische und launische Glücksgöttin.

Sabor

Midgard

Heilung

Sabor ist der Gott der Heilung und des Kampfes gegen das Böse

Salana

Kelewan

Wahrheit

n/a

Sargonnas

Krynn (Drachenlanze)

Rache

Sargonnas ist der Gemahl Takhisis. Er schmiedet aber ebenso viele Verschwöungen für sie, wie gegen sie. Vater von Zeboim und Nuitari.

Sarig

Midkemia

Magie

Sarig ist ein schlafender (bzw. verlorener) Gott. "Macros, der Schwarze" versuchte, ihn mit seiner eigenen Essenz wiederzubeleben (d.h. selbst zu Sarig zu werden), wurde jedoch von Pug daran gehindert.

Satara

Midgard

Tod

die "Weisse Herrin" , eine der Urdämonen. Teil der Dunklen Dreiheit

Satuaria

Aventurien (DSA)

Hexerei

Satuaria ist die jüngste Tochter der Urriesin Sumu. Sie wurde geboren, als Sumu nach ihrem Kampf gegen Los bereits im Sterben lag. Ihre Nachkommen (oder Anhänger) sind die Hexen Aventuriens. Es ist umstritten, ob Satuaria wirklich zu den Göttern gezählt werden kann oder ob ihr Kult eher eine Magieschule denn eine Religion ist. Als ihr Bruder wird oft Satinav genannt (ein dreizehngehörnter Dämon, Wächter über die Zeit).

Saturn

römisch

Symbole

römischer Urgott. Gemahl der Ops. Als er seinen Sohn Jupiter verschlingen wollte, schob ihm Ops einen Fels unter. Jupiter bekämpfte seinen Vater und stürzte ihn (entspricht dem griechischen Kronos).

Savitri

vedisch

Leben, Licht

Savitri ist die Frau von Brahma.

Schauschka

Midgard

Krieg

eine Kriegsgöttin

Schicksal

Scheibenwelt

Schicksal

der bekannteste Gott der Scheibenwelt. Immerhin kann ihm alles zugeschrieben werden. Schicksal gewinnt jedes Spiel, und nur "die Lady" kann ihn besiegen.

Schu

ägyptisch

Wind, Luft

Schu war der erste Sohn Res. Er ist der Gemahl von Tefnut. Von Re bekam er den Auftrag, Nut und Geb voneinander getrennt zu halten, so dass er sich als Luft immer zwischen den beiden (Erde und Himmel) befindet. Schu vertritt Re, wenn dieser in Heliopolis abwesend ist.

Selket

ägyptisch

Leben, Magie, Schutz der Toten

Selket ist die Gefährtin von Horus (dem Jüngeren). Sie gilt als heilkundige Zauberin. Sie trägt einen Skorpion auf ihrem Kopf, vor dessem Stich sie auch schützen kann.
Zusammen mit Neith führt sie Elternpaare zusammen und sorgt so für die Zeugung der Kinder. Ebenso bewachte sie mit ihr, Nephthys und Isis den toten Osiris und dessen Sarg und gilt damit als Beschützerin der Toten. ( Diesen vier Göttinen oblag auch der Schutz der Innereien bei mumifizierten Leichen ).
Als Isis einst von Seth bedroht wurde, entsandte sie sieben Skorpione zu deren Schutz. Auch den Sonnengott Re soll sie vor Dämonen beschützt haben. Später verschmolzen Selket und Isis zu einer einzigen Gottheit ( Isis-Selket )

Seth

ägyptisch

Chaos, das Böse

Seth ist der Sohn von Nut und Geb. Bereits bei seiner Geburt kam das böse Naturell Seths zum Vorschein, da er sich aus dem Schoß Nuts herausriss. Später tötete er seinen Bruder Osiris. Nur Seth ist in der Lage, die Riesenschlange Apophis zu besiegen, die Res Sonnenbarke jede Nacht bedroht.

Shakuru

indianisch

Sonne, Licht, Wärme

Shakuru ( die Sonne ) hat vom "Grossen Geist" den Auftrag erhalten, Licht und Wärme über die Erde zu verströmen.

Sheru

Elanthia (Gemstone)

Wahnsinn

Sheru lebt davon, Terror und Wahnsinn in Elanthia zu verbreiten. Er ist ein enger Verbündeter Luukos, da dessen untote Horden viele Schrecknisse verbreiten. Er rivalisiert zumeist mit Zelia, die zwar ebenfalls Wahnsinn verbreiten will, jedoch dazu andere Mittel einsetzt.

Shinare

Krynn (Drachenlanze)

Reichtum, Handel

neutrale Göttin, Gemahlin des Sirrion. Eine der von den Zwergen bevorzugten Gottheiten.

Shiva

vedisch

Zerstörung

(eigentlich ein Aspekt von Rudra, wurde später als eigenständiger Gott angesehen). Shiva versucht durch seine Zerstörungen lediglich, alles wieder mit dem Geist des Kosmos zu vereinen. Er verbrannte mit seinem Blick das fünfte Gesicht Brahmas.

Shugh-Lag

Kelewan

Verbindung von Gegensätzen

n/a

Sibi

Kelewan

Tod

Sibi ist der am meisten gefürchtete Gott auf Kelewan.

Sif

nordisch

eheliche Treue, Vollkommenheit

Sif ist die Gattin von Thor. Loki spielte ihr einst einen bösen Streich, als er ihr ihr goldenes Haar abschnitt. Ihr aufgebrachter Gatte zwang Loki danach, das Haar durch echtes Gold zu ersetzen. Ihr goldenes Haar ist auch ein Symbol für reifes Getreide.

Sigrun

Midgard

n/a

Sigrun ist eine mächtige Göttin aus Trynns Gefolge in Slivurgard. Mit Vidar zeugte sie die Zwillingstöchter Wyrd und Helja.

Sikanda

Midgard

Krieg

Sohn von Suryatha mit Additi, Bruder von Ganadewa. Sikanda führte die Anhänger der Götter unter dem Namen Sitagni in den Krieg gegen die Dämonen

Silban

Midkemia

Ernte

Silban wird auch "die Erdmutter" genannt. Sie wird vor allem um eine gute Ernte angerufen. Auch traumloser Schlaf fällt in ihre Domäne.

Sirrion

Krynn (Drachenlanze)

Feuer

neutraler Gott, Gemahl der Shinare.

Solinari

Krynn (Drachenlanze)

weiße Magie

Solinari ist der dritte Sohn von Paladin und Mishakal. In seiner Sorge (und Liebe) zu Krynn gründete er den Orden der weissen Roben, der das Land schützen soll.

Soma

vedisch

Mond, Orakel

n/a

Sucellos

keltisch, gallisch

Rausch, Ekstase

Darstellungen zeigen diesen Gott meist mit einem Hammer und einer Vase (Trinknapf ?).

Sul

keltisch, gallisch

Feuer, Sonne

n/a

Sung

Midkemia

Reinheit

 

Surya

vedisch

Morgen und Abend

Surya ist der Gott der aufgehenden und untergehenden Sonne. Er beendet den Tag und auch die Nacht. (Partner von Savitri)

Suryatha

Midgard

Sonne

Gemahl von Additi, Vater von Sikanda und Ganadewa. Suryatha wird unter den Namen "Lebensspender" und "Vernichter des Bösen" verehrt. Er lenkt den Sonnenwagen. Suryatha herrscht über die anderen Götter und führt sie im Kampf gegen die Dämonen an. Sein heiliges Tier ist das Pferd.

Susano

japanisch

Sturm

Susano entstand, als sich Izanagi nach seiner Rückkehr aus der Unterwelt wusch. Er ist der Vater von Okuni-nushi. Nach dem Tod seiner Mutter wollte er diese in der Unterwelt besuchen, was ihm jedoch Izanagi verweigerte. Nach einem grausamen Scherz (bei dem eine himmlische Weberin ums Leben kam) wurde Susano aus dem Himmel vertrieben.

Swafnir

Aventurien (DSA)

Seefahrt

Swafnir ist der Sohn von Efferd mit Rondra. Sein Beiname ist "Gottwal". Er wird vor allem von den Thorwalern verehrt.

 

 

 

 

 

Tairach

orkisch (DSA)

Tod, Feuer, Magie

Diese Gottheit ist im Prinzip für alles verantwortlich, das der Durchschnittsork mit seinem begrenzten Verstand weder erklären, noch erschlagen kann. Priester des Tairach dienen ihren Stämmen zumeist als Schamane.

Takami-Musubi

japanisch

Schöpfung

Nach dem Shinto-Glauben der ursprüngliche Himmelsgott und Schöpfer allen Lebens. Gemahl von Amaterasu. Über ihre Kinder ist nichts bekannt, jedoch gelten sie als Grosseltern von Uzume und Ninigi-no-mikoto.

Takhisis

Krynn (Drachenlanze)

Finsternis

Göttin der Finsternis und Anführerin der dunklen Drachen. Ewige Gegenspielerin Paladins. Sie ist die Gemahlin Sargonnas und hat mit ihm die Kinder Zeboim und Nuitari.

Tefnut

ägyptisch

Regen

Tefnut ist die Schwester und Gemahlin von Schu. Tochter des Re.

Tegalgirran

Midgard

Krieg

der "Rote Herr", einer der Urdämonen. Teil der Dunklen Dreiheit

Telipinu

Midgard

Fruchtbarkeit

ein Fruchtbarkeitsgott. Laut Darstellung ein Kind

Teschub

Midgard

n/a

ein Berggott im Gefolge von Aschammeli

Teutates

keltisch, gallisch

Stammesgott

Teutates hat viele Beinamen, z.B. Totatis, Caturix, Albiorix. Er ist wohl der von den Kelten am meisten verehrte Gott. Sein Name bedeutet übersetzt "Vater des Stammes".

Tezcatlipoca

aztekisch

Verrat, Nacht, Krieg

Tezcatlipoca war der Wächter der ersten Sonne, bis er von Quetzalcoatl vom Himmel gestürzt wurde. Er rächte sich, indem er ihn seinerseits stürzte (zweite Sonne). Tezcatlipoca besitzt einen magischen Spiegel, mit dem er in die Zukunft, aber auch in die Herzen der Menschen schauen kann.

Thanaxaca

Kelewan

Kunst, Gesang

n/a

Thor

nordisch germanisch

Krieg, Donner

Thor, ein Sohn Odins (mit Jörd) ist ständig im Kampf zur Verteidigung Asgards gegen die Riesen. Er führt einen magischen Hammer (Mjölnir) und benutzt einen Streitwagen, der von zwei magischen Ziegen (Tanngriesner und Tanngjost) gezogen wird. Desweiteren besitzt Thor einen Gürtel (Meginjarder), der ihm grosse Stärke verleiht. In Thor's Stirn steckt ein Stück eines Felsens von einem Kampf gegen den Riesen Hrungnir. Während Ragnarok wird Thor die Midgardschlange töten, jedoch selbst dabei an deren Gift sterben. Seine beiden Söhne Modi und Magni (Mutter ist je nach Quelle seine Frau Sif oder die Riesin Jarnsaxa) werden Ragnarok überleben und Thor's Hammer übernehmen.

Thurion

Midgard

Feuer, Schmiedekunst

Vater von Irindar. Bruder von Xan mit dem er zusammen die "Bruderschaft des Lichtes" bildet, besitzt einen Hammer Gor, mit dem er seinem Vater die Stirn zerschmetterte

Tin

Midgard

Himmel

Tin ist der Gefährte von Alpanu. Vater von Nothuns und von Laran. Er verbannte die Ungeheuer in die grosse Leere um die Menschheit zu schützen.

Tiralni

Kelewan

Seefahrt, Meer, Wind

n/a

Tith-Onan-Ka

Midkemia

Krieg

n/a

Tlaloc

aztekisch

Regen

Tlaloc steht der dritten Sonne vor. Er ist ein sehr grausamer Gott. Für alle die, die durch Wasser ums Leben kamen, hat er jedoch ein fröhliches Paradies (Tlalocan) geschaffen. Verheiratet ist er mit Chalchihiutlicue.

Tlazolteotl

aztekisch

Lust und Laster

Tlazolteotl ist die Göttin von Lust und Laster. Sie verführt tugendhafte Männer und treibt sie damit in den Ruin.

Tolucan

Midgard

Tod

Tolucan ist einer der fünf Lichtgötter

Tomachca

Kelewan

Frieden

n/a

Tonacatecutli

aztekisch

Schöpfung, Nahrung

Tonacatecutli und seine Gemahlin Tonacacihuatl gehören zu den höchsten Göttern des aztekischen Pantheons. Sie schufen die für die Menschen überlebensnotwendigen Dinge (vor allem Mais). Zusammen haben sie vier Söhne, die Tezcatlipocas, die über die Himmelsrichtungen herrschen.

Tonatiuh

aztekisch

Sonne

Tonatiuh ist der Vater von Xochipilli. Wenn er nicht genug Menschenblut erhält, wird die Welt durch ein Erdbeben zerstört.

Tonis

Elanthia (Gemstone)

Reise, Diebstahl

Tonis ist der einzige Sohn von Phoen mit Oleani. Am liebsten fliegt er in Gestalt eines Pegasus durch den Himmel. Seine hohe Geschwindigkeit erlaubt es ihm, alleine eine ganze Armee zu vernichten, indem er hindurch rast und im Laufen den Soldaten die Kehle zerreisst.

Torkin

Midgard (zwergisch)

Schmiedekunst

Mahal jüngstes Kind ist Torkin. Er hat die geringst Macht der vier Zwerengötter. Darstellungen zeigen ihn als Schmied mit nacktem Oberkörper und mit einem Lederschurz bekleidet am Amboss arbeitend

Toyantzin

Midgard

Gnade, Gerechtigkeit

Toyantzin ist die Schwester von Ahuatl. Sie ist eine vergessene Göttin

Travia

Aventurien (DSA)

Ehe, Herdfeuer, Gastfreundschaft

Den "Travia-Bund" schliessen zwei Verliebte, wenn sie die Ehe eingehen.
"In Travias Namen" ist die meistgebrauchte Formel, um einen Fremden Gastfreundschaft anzubieten.
Wer gegen die Gesetze der Gastlichkeit verstösst, den bestraft sie bitter. Eide sind ihr heilig.

Trynn

Midgard

n/a

Trynn ist der alte Wiedersacher Vidars, der sich mit seinem Gefolge nach Slivurgard zurückgezogen hat. Er stiftet Neid und Zwietracht unter den Menschen.

Tsa

Aventurien (DSA)

Geburt, Leben, Frieden

Tsa, die "junge Göttin" ist die jüngste der zwölf Götter Aventuriens. Sie steht für Erneuerung und Leben. Kein Geweihter dieser Göttin würde je eine Waffe ziehen um einen Gegner zu töten.

TsaiChen

Midgard

Fruchtbarkeit

TsaiChen ist eine Flussgöttin. Sie ist die Schwester des Großen Ho und Gemahlin WenChengs. Sie gilt als höchste und älteste Göttin KanThaiPans. Wie ihr Bruder stammt sie von der Sonnengöttin (einer alten Drachin) ab und besitzt wie ihre Mutter einen Drachenschwanz. Sie gilt aber trotzdem als Patronin der Schönheit, Sittlichkeit und Fruchtbarkeit

Tsuki-yumi

japanisch

Zeit, Mond

Tsuki-yumi (Tsukuyomi) wurde von Izanagi die Herrschaft über die Nacht übergeben. Er zählt die Monate und hat damit Kontrolle über die Zeit.

Tulkas

Mittelerde

Kampf

Tulkas (alias Astaldo) ist der stärkste der Valar. Er leistete den entscheidenden Beitrag im Kampf gegen Melkor. verheiratet ist Tulkas mit Nessa, der Schwester von Orome.

Turakama

Kelewan

(ehrenhafter) Tod

Turakama wird meist von Soldatan angerufen, denn Ehre ist ein sehr hohes Gut auf Kelewan

Turan

Midgard

Fruchtbarkeit

Turan ist die Mutter von Atunis. In Chryseia wird sie unter dem Namen NeaDea verehrt.

Tuth

Kelewan

(Bau-)Handwerk

n/a

Tyr

nordisch germanisch

Gesetz, (Schwert-) Kampf

Die Herkunft von Tyr ist nicht geklärt. Einerseits soll er ein Sohn von Odin mit Frigga sein, ein Sohn von Odin mit einer unbekannten Riesin, oder der Sohn des Riesen Hymir. Tyr hat nur eine Hand, die andere opferte er im Kampf gegen den Fenriswolf. Als dieser grosse Teile Asgards verwüstete, schmiedeten die Zwerge eine magische Kette (Gleipnir) für die Götter. Daraufhin wetteten die Götter mit dem Wolf, dass er die Kette nicht zerreissen könne. Der Wolf durchschaute jedoch diese List und nahm die Wette erst an, als sich Tyr erbot, als Pfand für die Freilassung seine Hand in das Maul des Wolfes zu legen. Als die Götter den Wolf nicht mehr freiliesen, biss dieser die Hand Tyrs ab.

Ulimo

Mittelerde

Meer, Wasser

Ulimo ist der Herrscher über jede Form des Wassers. Gleich seinem Element ist er sehr unstet und hält es nirgens lange aus.

Ullr

nordisch germanisch

Wahrer von Eiden

Ullr ist der Sohn von Sif (mit Orwandil ). Er gilt als exzellenter Bogenschütze und Skiläufer. Gehört dem Göttergeschlecht der Asen an. Er vertrat Odin während dessen Verbannung

Unkulunkulu

Midgard

Fruchtbarkeit

ein zweigeschlechtlicher Urgott, der nicht mehr verehrt wird. Statt seiner/ihrer werden seine/ihre Kinder Pemba und Belili verehrt

Uranos

griechisch

Sterne

Gemahl Gaias, wurde von einem seiner Kinder (dem Titanen Kronos) angegriffen. Als sein Blut auf die Erde fiel, entstanden die Giganten und Erinnyen. Sein Schicksal nach dem Angriff ist unbekannt.

Ushas

vedisch

Licht

Ushas ist die Göttin der Morgenröte. Sie weckt die übrigen Götter und öffnet die Tore zum Himmel, damit Surya die aufgehende Sonne bringen und sie an Savitris Streitwagen binden kann. Surya gilt auch als Geliebter von Ushas.

Uzume

japanisch

Freude, (gute) Gesundheit

Nachkomme von Takami-Musubi und Amaterasu. Sie schaffte es, Amaterasu wieder aus der Höhle zu locken, in die diese sich geflüchtet hatte. (Sie tanzte vor den Göttern und brachte sie so zum Lachen, dass Amaterasu neugierig wurde und die Höhle verliess). Sie heiratete den Wächter der Brücke zum Himmel.

Vaire

Mittelerde

Schicksal (?)

Gemahlin von Vandos. Vaire ist eine Weberin, die alle Ereignisse in Stoff webt.

Vana

Mittelerde

Jugend

Die ewigjunge Göttin ist die Gemahlin Oromes.

Vana

Midgard

Ackerbau

Vana trägt die Beinamen: die große Mutter, die Lebensspenderin, die Hüterin des Herdfeuers, die Barmherzige, die Fruchtbare. Ausschliesslich Frauen können als Geweihte in den Dienst der Göttin treten. Im Kampf benutzt sie eine Sichel namens Evea

Varda

Mittelerde

Licht

Gemahlin Manwes, kämpfte an seiner Seite gegen Melkor. Die Elben verehren sie unter dem Namen Elbereth. Beinamen der Göttin sind "die Erhabene", "Herrin der Sterne".

Varuna

vedisch

(kosmische) Ordnung, Moral

Varuna gilt als Wächter der kosmischen Ordnung (Rita). Er bewahrt die moralische und physische Ordnung und wacht über die Einhaltung von Schwüren. Er ist auch der göttliche Richter. Er ist ein sehr gefürchteter Gott, denn er beobachtet ständig die Menschen und bestraft sie für jedes Vergehen gegen das Dharma.

Venus

römisch

Liebe

entspricht der griechischen Aphrodite

Vidar

Midgard

Recht

Vidar ist der Bruder von Fjörgynn und Asvargr . Er gilt als Herrscher über die anderen Götter. Vidar ist der Vater von Wyrd und Helja ( mit Sigrun ). Er warf Brot in das Urmeer (Ulsjurd) und schuf damit Land. Er warf seine beiden Schilde in den Himmel und schuf damit Sonne und Mond. Vidar zählt zu den Göttern Tyggrgards

Vraidos

Midgard

Magie

Ursprünglich ein Sterblicher. Er war ein Magier solcher Macht, dass er zum Gott aufstieg

V'tull

Elanthia (Gemstone)

Kampf, Blutrausch

Im Gegensatz zu den anderen Göttern ist V'tull oft auf Elanthia zu finden um dort seinen Neigungen zu frönen. Er übernimmt dann den Körper eines Sterblichen im Kampf und wütet schrecklich unter dessen Gegnern. V'tull hat viele Anbeter, da er Stärke im Kampf verleiht. Neben Koar ist er der Einzige, der es mit Kai im Kampf aufnehmen kann.

Vulcan

römisch

Schmiedekunst, Feuer

entspricht dem griechischen Hephaistos.

WenCheng

Midgard

Weisheit

WenCheng ist der Gemahl TsaiChens. Er trägt den Titel "Himmelskaiser". WenCheng reitet auf einem Löwen und trägt als Zeichen seiner Macht ein Szepter aus Jade. Sein Bote ist der Kranich TienHe

WeTo

Midgard

Krieg

Der Legende nach war WeTo einst ein Mensch, der sich dem Kampf gegen Dämonen und andere Geister verschrieben hatte. Als letztendliche Folge eines unermesslichen Kampfes gegen alle Hungergeister wurde er zur Gottheit erhoben

Widar

nordisch germanisch

n/a

Widar ist ein Sohn von Odin ( mit der Riesin Grid ). Als einer der wenigen Götter wird er Ragnarok überleben.

Wodar-Hospur

Midkemia

Wissen

ein schlafender Gott.

Wredelin

Midgard

Weisheit, Bescheidenheit

Sohn von Nea Dea

WuKung

Midgard

Magie

WuKung ist ein Affengott. Er ist der Schutzherr der Gaukler und Narren. Der Legende nach diente WuKung lange Jahre einem mächtigen Zauberer, ( der ""Der Große Ho" ) selbst war. Am Ende seiner Lehrzeit hatte er alles über die Geheimnisse des Lebens und der Magie gelernt, hatte jedoch kein Benehmen. WuKung forderte die Götter heraus, die ihn jedoch nicht bezwingen konnten. Sie luden ihn zu guter Letzt zum Essen ein und WuKung stahl einen Pfirsich der Unsterblichkeit und wurde so selbst zum Gott.

Wyrd

Midgard

Weisheit, Schicksal

Wyrd ist die Hüterin der Zauberrunen, Tochter von Vidar. Zwillingsschwester von Helja. Sie geleitet die Toten nach Tyggrgard. Dabei wird sie von ihren Helferinnen, den Disir unterstützt

Xan

Midgard

Sonne

Xan wird als menschenähnlicher Gigant dargestellt, der statt einem Kopf eine Sonnenscheibe besitzt. Xan ist der Bruder von Thurion, mit dem er zusammen die "Bruderschaft des Lichtes" bildet

Xochipilli

aztekisch

Schönheit, Freude, Tanz

Bruder von Xochiquetzal, mit ihr zusammen ist er für vieles verantwortlich, was den Männern Freude bereitet.

Xochiquetzal

aztekisch

Liebe, Blumen

Schwester von Xochipilli, mit ihm zusammen ist er für vieles verantwortlich, was den Männern Freude bereitet. Sie ist allerdings weniger launisch als ihr Bruder.

Yavanna

Mittelerde

Ernte

Yavanna ist die Gemahlin des Aule. Sie brachte der Erde den Samen der Früchte und Pflanzen. Nachdem ihr Mann Aule die Zwerge erschaffen hatte,wollte auch sie Lebewesen erschaffen. In ihrer Liebe zu den Bäumen erschuf sie die Baumhirten ( Ents ). Diese lehrten später den Menschen den Ackerbau.

Yelekan

Midgard

Magie

der "Schwarze Herr" , einer der Urdämonen. Teil der Dunklen Dreiheit

YenLen

Midgard

Tod

YenLen wird dargestellt als eine riesige, männerfressende Spinne mit acht Stielaugen. Als "weisse Herrin" gilt sie als eine der sechs Urdämonen. Sie entspricht Satara bzw. Janla. Zusammen mit KuTuh und PadKu bildet sie eine Dunkle Dreiheit, die sie anführt. In ihrem Gefolge befinden sich 13 Spinnendämonen und 88 weitere Dämonen

Ylathor

Midgard

Mond, Tod, Winter

Ylathor kenn den Namen jedes Lebewesens und misst dessen Lebensspanne ab. Am Ende ruft er den Namen und das Wesen gelangt zu ihm ins Schattenreich, wo er über den Lebenswandel des Geschöpfes zu Gericht sitzt. Er schützt die toten Seelen vor den Übergriffen böser Mächte und Dämonen

Ymir

nordisch germanisch

(Urriese)

Am Anfang gab es nur die grosse Leere. Im Norden davon gab es ein Land aus Eis (Niflheim), im Süden ein Land aus Feuer (Muspelheim). Als sich die beiden Länder trafen, schmolz das Eis durch das Feuer und daraus entstand der Reifriese Ymir. Dieser erschuf das Geschlecht der Riesen sowie aus dem Gletschereis die Kuh Audumbla. ( Audumbla brachte ein Wesen namens Buri hervor, der der Grossvater der Götter Odin, Villi und Ve ist ). Letztere erschlugen in einem bitteren Krieg Ymir und aus seinem Leib formten sie die Erde, aus dem Schädel den Himmel - und aus den Maden in seinem Körper die Zwerge.

Yonvalker Ashan

Midgard ( Halblinge )

Fruchtbarkeit

ein schlafender blauer Drache, der das Halfdal beschützt

Zababa

Midgard

n/a

Zababa ist eine gefallene Göttin. Sie wurde von Aschammeli und Arinna besiegt und verbannt, nachdem sie mit ihnen um die Erschaffung der Welt wetteiferte und sich dabei dämonischer Diener bediente

Zamach

Kelewan

Wissen

n/a

Zandru

Darkover

Unterwelt

Herr der Unterwelt, Herr der neun Höllen. Auf Darkover sind die Höllen kalt und werden in aufsteigender Reihenfolge immer kälter.

Zeboim

Krynn (Drachenlanze)

Wetter, Sturm

Zeboim ist die Tochter von Sargonnas und Takhisis. Sie ist auch bekannt als die "Königin der See". Seefahrer versuchen oft, sie zu beschwichtigen, um ihren Launen zu entgehen.

Zelia

Elanthia (Gemstone)

Chaos

Zelia ist das personifizierte Chaos. Obwohl auch sie Wahnsinn in Elanthia verbreiten will, ist sie eine Gegenspielerin Sherus, da sie dessen Methoden ablehnt.

Zeus

griechisch

Gesetz, Blitz

Sohn von Kronos und Rheia. Als er erwachsen wurde, gab er seinem Vater Kronos (auf Anraten seiner Mutter Gaia und seiner ersten Frau Metis) ein Brechmittel, damit dieser seine Geschwister ausspieh und stürze ihn mit deren Hilfe vom Thron. Die Herrschaft teilt er sich seitdem mit Poseidon und Hades. Mit Metis zeugte er Athene, mit seiner zweiten Frau Hera die Kinder Ares, Hebe, Eileithia und Hephaistos. Den schönen Frauen zugetan (und dafür von Hera eifersüchtig verfolgt) zeugte er mit Göttinen und Sterblichen weitere Kinder, darunter Aphrodite, die Musen, Minos, Hermes und die Helden Perseus und Herkules.

Zivilyn

Krynn (Drachenlanze)

Wissen

unbekannter (und unwichtiger) Gott. Hat seine einzige Erwähnung in der Schöpfungsgeschichte der Irda. Tritt dort als Berater Gileans auf. Gemahl der Chislev.

Zornal

Midgard (zwergisch)

Krieg

Zornal ist Mahals ältester Sohn. Darstellungen zeigen ihn als jugendlichen Krieger der eine schimmernde Rüstung und eine gewaltige zweischneidige Kriegsaxt führt. Zornal hat zwei Aspekte: als Zornal Eisenhand ist er der Gott der Helden und des Friedens und verkörpert den klugen Feldherr. Als Zornal Stahlklaue ist er der wütende, tödliche Kriegsherr

Zurgauli

Kelewan

Glück

n/a

 

!!! Meiner ist nicht dabei !!!